Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Screenshot: YouTube/rienerr

Cybathlon 2016

«Iron Man» wird real – in Zürich kämpfen Cyborgs erstmals um Medaillen

Athleten mit Prothesen kennt man bereits von den Paralympics. Beim Cybathlon im Zürcher Hallenstadion geht man noch einen Schritt weiter – einen roboterisierten Schritt.

30.03.14, 10:40 31.03.14, 14:27
Philipp Rüegg
Philipp Rüegg

Redaktor

In zwei Jahren sollen im Zürcher Hallenstadion Athleten mit Prothesen, die aus «Iron Man» stammen könnten, gegeneinander antreten. Der Cybathlon 2016 richtet sich wie die Paralympics an Sportler mit Behinderungen. Statt auf herkömmliche Prothesen setzt man jedoch auf modernste Roboter-Technik. In den sechs Disziplinen kommen elektrisch angetriebene Exoskelette, Rollstühle, Knie- sowie Armprothesen zum Einsatz. Nach Science-Fiction klingen auch die elektrisch stimulierten Muskeln und die neuartige Gehirnsteuerung für Computer.

Für jeden Wettkampf werden zwei Medaillen verteilt. Eine an den «Piloten», den Sportler, und eine an den Lieferanten des Geräts. Der Event wird in Zusammenarbeit mit der ETH Zürich organisiert. Ziel ist es, die Forschung voranzutreiben und die Öffentlichkeit auf die Problematik, aber auch auf die Chancen der neuartigen Unterstützungstechnologie aufmerksam zu machen.

Die sechs Disziplinen im Überblick

Powered Arm Prosthetics Competition

Bild: Cybathlon

Powered Wheelchair Race

Bild: Cybathlon

Powered Leg Prosthetics Race

Bild: Cybathlon

Functional Electrical Stimulation Bike Race

Bild: Cybathlon

Powered Exoskeleton Race

Bild: Cybathlon

Brain-Computer Interface (BCI) Race

Bild: Cybathlon



Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

8 Gründe, warum du die Zürcher «Informatiktage 2018» besuchen solltest

Rund 70 Firmen, Organisationen, Hochschulen und Start-ups in Zürich und Winterthur bieten am 1. und 2. Juni ein spannendes Programm. Eine Auswahl.

An der Pädagogischen Hochschule in Zürich (PHZH) gibt's «die ultimative Achterbahnsimulation». Geräusche inklusive.

Anmeldung nicht erforderlich. Mehr Informationen zum Virtual Reality Roller Coaster findest du hier.

Organisator: Kantonale Verwaltung.

Autonome Fahrzeuge revolutionieren den Verkehr. Wie lernt ein selbstfahrendes Auto, Strassenschilder zu lesen? Wie nimmt es Hindernisse wahr? Noser Young Professionals (NYP), Kompetenzzentrum für IT-Nachwuchs, zeigt, wie's funktioniert.

Artikel lesen