Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Liverpool dominiert Grossbritannien, Arsenal Europa, Chelsea Spanien und Italien 

28.04.15, 10:04

Der «Bleacherreport» hat diese spannende Grafik veröffentlicht: Wo hat welcher englische Klub wie viele Twitter-Followers? 

Überraschenderweise dominiert Arsenal in weiten Teilen Europas. In Frankreich (wegen Wenger?), in Deutschland (wegen diversen deutschen Spielern?) und auch in der Schweiz (wegen Senderos' und Djourous Vergangenheit?) liegen die Gunners in der Gunst der Twitter-Fans klar vorne. 

Einigermassen die Stange halten kann den Kanonieren einzig Chelsea, das in Süd- und Südosteuropa klar die Mehrheit der Fans auf seiner Seite weiss. Spannend ist zudem zu sehen, wo die Liverpool-Anhänger herkommen: Erstaunlich deutlich dominierend aus ganz Grossbritannien und (wegen der Klubgeschichte logischerweise) in Irland, sowie Dänemark und Norwegen. Manchester United dagegen weisst ausser im Süden Afrikas einzig in Indien noch die klar grösste Fan-Basis auf Twitter auf. (fox)

>>> Hier geht es zur interaktiven Grafik! 

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Per Mertesacker im Karriere-Interview: «Werde zum ersten Mal in meinem Leben frei sein»

Per Mertesacker beendet im Mai seine Karriere. Zuvor gab der deutsche Fussballweltmeister in einem Interview unbekannte Einblicke in die Härten seines Jobs.

Er will etwas hinterlassen, «für die nachfolgenden Generationen», sagt Per Mertesacker gegenüber der Spiegel-Reporterin. Und tatsächlich: In einem bemerkenswert offenen Interview blickt der 33-jährige Deutsche zurück auf seine Fussballkarriere, die er im Mai beenden wird. Nach 15 Jahren Profifussball, nach 104 Länderspielen, 221 Spielen in der Bundesliga, 155 in der Premier League und 83 im Europapokal.

Der Kapitän von Arsenal London und Spiegel-Reporterin Antje Windmann trafen …

Artikel lesen