Tier
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Per Lasso vom Pickup aus gefangen: Ausgebüxtes Lama in Arizona. Bild: AP/abc15.com

Atemlos in Arizona

«Lama-Drama» in den USA: Nach der Verfolgungsjagd geht der Spass erst richtig los

27.02.15, 01:39 27.02.15, 08:17

Einen schwarzen und einen weissen Ausbrecher hat die US-Polizei am Donnerstag in der Stadt Sun City im US-Bundesstaat Arizona gejagt. Vor laufender Kamera konnten die Behörden die zwei flüchtigen Lamas schliesslich einfangen.

Hast du eine halbe Stunde Zeit? Zur Live-Verfolgungsjagd geht's hier entlang.

Ganz nach US-Sitte verfolgten TV-Sender die Verfolgungsjagd per Helikopter aus der Luft. Die beiden Tiere rannten auf offener Strasse und durch Parks und konnten am Ende per Lasso dingsfest gemacht werden. Bei den beiden Ausreissern soll es sich laut dem Sender 12 News um Therapie-Lamas handeln, die zu einem ortsansässigen Altersheim gehörten.

Das «Lama-Drama» wurde auf Twitter unter dem Hashtag #llama eifrig kommentiert. Die Twitterer gaben sich dabei erstaunlich gesellschaftskritisch. «Wir dürfen nicht alle Lamas für den Extremismus von einer Handvoll Individuen verantwortlich machen», heisst es da etwa. Auch macht der Vorschlag für den Hashtag «JeSuisLama» in Anspielung an das Drama bei Charlie Hebdo in Paris die Runde.

Ein anderer User prophezeite dem schwarzen Lama eine höhere Chance, ins Gefängnis zu kommen. Noch krasser drückt es dieser Tweet aus:

Fotomontage: Beide Lamas wurden lebendig gefangen.

«Weisses Lama spricht über seine grossartige Flucht.»

Ob die Lamas bei ihrer Flucht gespuckt haben, ist auf den TV-Bildern nicht zu erkennen. Bei 3.50' scheint ein Verfolger allerdings etwas abgekriegt zu haben. 

Auch die Anspielungen an Filme darf nach dem Medienereignis in den USA nicht fehlen. (kad)

Szene aus dem Film «The Shawshank Redemption» (dt. die Verurteilten) mit Tim Robbins und Morgan Freeman.

Auch Ridley Scotts «Thelma and Louise» wurde semiotisch adaptiert.



Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Zuagroasta 27.02.2015 17:52
    Highlight Weils so schön war, noch einmal ;)

    https://vimeo.com/120762738

    Lamajagd mit Benny Hill Musik.
    0 0 Melden
  • koala 27.02.2015 06:56
    Highlight Unheimlich wichtige News! #murica
    1 0 Melden

Was ist gefährlicher als junge Männer? Alte Männer!

Trump, Giuliani, de Niro & Co. verwandeln die amerikanische Politik in ein Irrenhaus – mit unabsehbaren Folgen.

Nichts ist gefährlicher als ein Land, in dem es einen Überschuss an jungen Männern gibt, die keine Zukunftsperspektive und keinen Zugang zu Frauen haben. Ohne die mit Testosteron vollgepumpten und mit Nationalismus aufgeheizten jungen Männer wäre der Erste Weltkrieg genauso wenig möglich gewesen wie der «IS»-Terror.

Im überalterten Westen fehlt heute der Überschuss an jungen Männern. Das gibt Anlass zur Hoffnung, die Welt könnte friedlicher werden, denn es fehlt das Kanonenfutter für …

Artikel lesen