WM 2014 kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kolumbien

Carlos Bacca fällt bis zu zehn Tage aus

Colombia's Carlos Bacca celebrates his goal against Senegal during their international friendly soccer match in Buenos Aires, Argentina, Saturday, May 31, 2014. (AP Photo/Victor R. Caivano)

Chiles Carlos Bacca wird gegen die Elfenbeinküste nicht jubeln. Bild: Victor R. Caivano/AP/KEYSTONE

Kolumbiens Carlos Bacca fällt zumindest für das WM-Spiel gegen die Elfenbeinküste am Donnerstag aus. Der 27-Jährige leide an Muskelbeschwerden im rechten Oberschenkel, teilten die Kolumbier mit. Der Stürmer von Europa-League-Sieger FC Sevilla muss sieben bis zehn Tage pausieren. (dux/si)



Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kick-Off

Paraplegiker wird WM eröffnen – im Stehen

Rund eine Milliarde TV-Zuschauer wird am Donnerstag ein Novum erleben. Erstmals überhaupt wird der erste WM-Ball von einem Querschnittsgelähmten gespielt. Er wird dabei einen vom Gehirn gesteuerten Roboter-Anzug tragen.

Am Projekt unter der Leitung von Neuro-Spezialist Miguel Nicolelis waren 156 Wissenschaftler aus der ganzen Welt beteiligt. Das «Iron-Man-Skelett» soll künftig Gelähmten das Laufen ermöglichen. (si/qae)

Artikel lesen
Link to Article