Wirtschaft

CHANCENLOSE ÖSTERREICHER

Emmentaler bester Käse der Welt

20.03.14, 15:50 20.03.14, 17:18
Three judges for the 2014 World Championship Cheese Contest hold the champion, a Swiss Emmentaler, Wednesday, March 19, 2014, in Madison, Wis. Cheesemaker Gerard Sinnesberger from Kaserei Sinnesberger in Gams, Switzerland, took top honors out of 2,615 entries from 22 countries. (AP Photo/Carrie Antlfinger)

Die Juroren präsentieren dem Publikum den Weltmeister-Emmentaler aus der Schweiz. Bild: AP/AP

Ein Schweizer Emmentaler ist bei den Käseweltmeisterschaften in Wisconsin zum besten Käse erklärt worden. Der Hersteller Gerard Sinnesberger aus Gams (SG) erhielt am Mittwoch von der Jury in Madison für seinen Schweizer Rohmilch-Emmentaler 97,85 von 100 möglichen Punkten. Zweiter wurde ein österreichischer Hartkäse namens Erzherzog Johann, dritter ein Schweizer Gruyère. Insgesamt bewertete die Jury 2615 Käsesorten aus 22 Ländern. Die Sorten waren in 90 Kategorien eingeteilt. Bei den Einzelwertungen schnitten Käseproduzenten aus den USA mit insgesamt 59 Goldmedaillen überragend ab, mehr als die Hälfte davon kamen aus Wisconsin. An Schweizer Hersteller gingen lediglich sieben Goldmedaillen, die Niederlande erhielten fünf. (sda/ap)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • aTvitterBachur 20.03.2014 16:19
    Highlight Swiss Emmentaler Is 2014 World Cheese Champ:
    #hoppschwiiz
    1 0 Melden

Marktmanipulation: Deutsche Bank zahlt 30 Millionen Strafe in USA

Die Deutsche Bank hat in den USA eine Millionenstrafe wegen angeblicher Manipulation von Edelmetallpreisen aufgebrummt bekommen. Im Rahmen eines Vergleichs zahle das Geldhaus eine zivilrechtliche Geldbusse in Höhe von 30 Millionen Dollar, teilte die für die Rohstoffbörsen zuständige Aufsichtsbehörde CFTC am Montag mit.

Ein Sprecher der Deutschen Bank erklärte auf Nachfrage, die interne Kontrolle und Aufsicht seien bereits verstärkt worden, damit sich solche Regelverstösse nicht wiederholen.

Nicht …

Artikel lesen