DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
1 / 9
Unfall bei Rheinfelden
quelle: newspictures / beat kã¤lin
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Autounfall mit 5 Toten in Rheinfelden: Opfer waren zwischen 23 und 39 Jahre alt

26.09.2015, 08:4426.09.2015, 21:59

Bei einem schweren Verkehrsunfall sind in der Nacht auf Samstag in Rheinfelden AG fünf Männer in einem Auto verbrannt. Zwei Frauen erlitten schwere Verletzungen. Alle sieben Personen sassen in einem VW-Golf.

Nach bisherigen Erkenntnissen handle es sich um einen Selbstunfall, sagte Max Suter, Mediensprecher der Aargauer Kantonspolizei auf Anfrage. Der Unfall ereignete sich um 3.20 Uhr auf der Alten Salinenstrasse.

Zwei Frauen neben dem Auto gefunden

Das Auto prallte aus zunächst unbekannten Gründen in einen Kandelaber und danach in einen Baum. Das Auto ging in Flammen auf. Als eine Patrouille der Kantonspolizei Aargau vor Ort eintraf, stand das Fahrzeug in Vollbrand, wie diese in einem Communiqué schrieb. Neben dem Personenwagen – ein VW-Golf – befanden sich zwei schwerverletzte Frauen im Alter von 24 und 34 Jahren, die ins Spital Basel gebracht wurden.

Nachdem die Feuerwehr den Brand gelöscht hatte, stellten die Einsatzkräfte fest, dass sich noch fünf Leichen im Fahrzeug befanden. Die Opfer waren Männer im Alter zwischen 23 und 39 Jahren, wie die Polizei am Samstagnachmittag mitteilte. (egg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

17 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Miicha
26.09.2015 13:01registriert März 2014
Hätte uns früher auch passieren können, wir hatten einfach Glück...
279
Melden
Zum Kommentar
avatar
Angelo C.
26.09.2015 11:52registriert Oktober 2014
Soll mir mal Einer erklären, wie sieben Personen gleichzeitig in einem einzigen VW Golf Platz finden!
4136
Melden
Zum Kommentar
17
Europa und der Schweiz drohen Gasknappheit, falls Russland seine Gasexporte weiter drosselt. Wir zeigen, welche Gegenden in der Schweiz von Gasmangel am stärksten betroffen wären.

Die Zahlen zum Schweizer Gasverbrauch gehören seit Kriegsbeginn in der Ukraine zum Allgemeinwissen: 11 Prozent – das ist der eher bescheidene Anteil von Gas am gesamten Energieverbrauch der Schweiz. 47 Prozent – das ist der Gasanteil, der 2020 aus Russland stammte. Russland ist mit Abstand der wichtigste Lieferant, auch wenn die Schweiz ihr Gas nur indirekt aus dem Land bezieht.

Zur Story