DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Eine Stunde Wartezeit

Autofahrende müssen sich am Gotthard in Geduld üben

16.08.2014, 12:3616.08.2014, 13:37
Auf beiden Seiten stauen sich die Autos.
Auf beiden Seiten stauen sich die Autos.Bild: TI-PRESS

Das Ende der Sommerferien in 13 Kantonen macht sich auf den Schweizer Strassen bemerkbar: Der Verkehr ist am Samstag an mehreren Orten ins Stocken geraten. Der Gotthardtunnel erwies sich einmal mehr als Nadelöhr.

Die Autos stauten sich am Gotthard in beiden Richtungen. Zwischen Erstfeld und Göschenen im Kanton Uri mussten die Autofahrer am Samstagmittag laut dem Verkehrsinformationsdienst Viasuisse bei einer Staulänge von 9 Kilometern mit über einer Stunde Wartezeit rechnen. Richtung Norden staute sich der Verkehr auf einer Länge von 5 Kilometern; der Zeitverlust betrug fast eine Stunde. (jas/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

VW schnappt sich Apples Akku-Chef

Für den milliardenschweren Ausbau seines Batteriegeschäfts hat der Volkswagen-Konzern weitere Führungskräfte bei Rivalen aus der Tech- und Autobranche abgeworben. Unter anderem heuert der Batterie-Entwicklungschef von Apple, Soonho Ahn, bei den Wolfsburgern an.

Zur Story