Auto
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Weshalb ich es als langjähriger «Top Gear»-Fan gut finde, dass Clarkson gehen muss

Bild: Top gear magazine



Go out with a bang. 

Ein Knall zum Ende einer Knallershow. 

Eigentlich passt das wunderbar zu «Top Gear», zu der Sendung, die sich über Jahre niemals vor Kontroversen, vor Lächerlichkeit und vor der grossen Geste drückte.  

Nun ist es amtlich: Jeremy Clarksons Vertrag wird nicht verlängert. Millionen Fans weltweit werden trauern. Aber gleichzeitig werden auch einige hunderttausend Briten frohlocken.  

jeremy clarkson https://www.youtube.com/watch?v=a_DgKvc3l0w 1989

Hach, wie die Zeit vergeht! Bild: Youtube/BBC world

Lang, lang ist's her, dass ich zum ersten Mal «Top Gear» und zum ersten Mal Clarkson sah. Damals noch in seiner Funktion als Autokritiker in der alten, etwas biederen «Top Gear»-Serie (1977-2001). Clarksons Beiträge waren erfrischend, witzig, schräg. Die BBC erkannte richtig: Dieser schlecht gekleidete, etwas zu gross gewachsene, leicht chaotische Moderator kommt beim Publikum an. Nur logisch, dass sie beim Relaunch der Sendung auf Clarkson und dessen Qualitäten setzten. 

Was danach folgte, ist Geschichte. Heute steht «Top Gear» als eine der erfolgreichsten TV-Sendungen aller Zeiten da. Clarkson war und ist stets ein genialer, unglaublich witziger Moderator. Fakt ist aber auch: Mit fortschreitendem Alter wurde er immer schroffer. Und konservativer. Und er vergriff sich im Ton. Und und und. 

james may jeremy clarkson gay cunt

Ja, auch dafür musste er sich entschuldigen. Bild: Twitter/JeremyClarkson

Seine vielen Fehltritte in Wort und Ton sind mir persönlich ziemlich egal. Als Einzelereignisse aufgelistet (wie es momentan in allen Medienmeldungen der Fall ist) hören sie sich furchtbar und verachtenswert an, im jeweiligen Kontext sind sie meist keiner Rede wert.  

Doch ich finde es richtig, dass die BBC Clarkson entlässt.  

Entscheidungsträger wollte man beim britischen Sender in den letzten paar Tagen nicht sein! Zwischen einem untragbaren TV-Star und den finanziellen Argumenten eines Mega-Erfolgs zu wählen, ist unglaublich schwer. Doch der Entscheid ist gut. Gut für das Renommee der BBC. Ein Entscheid, der sich auf lange Sicht wohl auszahlen wird. BBC steht für Qualität. BBC steht für gewisse ethische Werte. Ein Sender soll für seine Mitarbeiter einstehen. Und zwar für alle. Nicht nur für seine Stars.

Wenn ein Star also immer untragbarer wird, weil er sich immer öfter mit anderen Mitarbeitern anlegt, dann muss er gemassregelt werden. Wenn er sich nicht massregeln lässt (und Jeremy Clarkson lässt sich garantiert nicht massregeln), sind wiederholte Beleidigungen und eine Schlägerei ein Entlassungsgrund. Gut so. 

Television presenter Jeremy Clarkson leaves an address in London, March 11, 2015.  Britain's BBC said on Tuesday it had suspended Jeremy Clarkson, the presenter of the globally popular 'Top Gear' show, after he was involved in a fracas with one of the broadcaster's producers. REUTERS Peter Nicholls (BRITAIN)  REUTERS/Peter Nicholls (BRITAIN  - Tags: ENTERTAINMENT TRANSPORT POLITICS MEDIA TPX IMAGES OF THE DAY)

Es ist Zeit. Bild: PETER NICHOLLS/REUTERS

Und dann noch dies: Vielleicht ist es Zeit zu gehen. Noch ist die Sendung auf der Höhe, die Beiträge sind weiterhin brillant und witzig, die Moderatoren lustig wie eh und je. Nun stell dir vor, wir müssten zusehen, wie die Jungs von Jahr zu Jahr etwas lahmer und langweiliger werden, wie die Show anfängt, sich zu wiederholen (macht sie ohnehin bereits ein wenig), wie die Fans einen langen, schmerzhaften Tod à la «Wetten, dass ..?» erleben müssen. Nein, besser aufhören, wenn es noch gut ist. 

«Top Gear» – das war eine grandiose Ära. Danke, Jeremy Clarkson. Danke, Richard Hammond. Danke, James May. Danke, Jungs. 

Picture Shows: Richard Hammond, Jeremy Clarkson and James May.  TX Sundays BBC2 8pm  WARNING: Use of this copyright image is subject to Terms of Use of BBC Digital Picture Service.  In particular, this image may only be used during the publicity period for the purpose of publicising TOP GEAR and provided BBC is credited. Any use of this image on the internet or for any other purpose whatsoever, including advertising or other commercial uses, requires the prior written permission from the BBC.

Bild: BBC

Jeremy Clarksons derbste Sprüche

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

15 überragende Filme mit hochkarätigem Cast, die kaum jemand kennt

Die Gesichter der ersten Garde Hollywoods sind uns allen aus zahlreichen, üppigen Blockbustern geläufig. Umso erfrischender ist es, diese omnipräsenten Antlitze in teils überraschend kleinen Produktionen zu sehen.

Wenn das Wetter draussen wieder mal nichts anderes macht, als zum Filmeschauen einzuladen, muss man sich diesem Umstand hie und da einfach auch mal beugen. Die Frage ist dann bekanntlich selten, ob man einen Film schaut, sondern welchen.

Da hätten wir diese, die wir schon ein paar Mal gesehen haben, jene die interessant klingen, aber irgendwie doch nicht triggern und dann noch all die Filme, die uns von Freunden vorgeschlagen und angepriesen wurden. Wir sind in diesem Falle dein Freund – und …

Artikel lesen
Link zum Artikel