DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Basel: Weniger Intercity-Züge – so hauen die SBB die Baselbieter Pendler in die Pfanne

26.01.2016, 04:1126.01.2016, 06:08
    Basel
    AbonnierenAbonnieren
  • Daran hat sich trotz Protest aus Liestal nichts geändert: Seit dem Fahrplanwechsel kommt man nicht mehr direkt von Basel nach Lausanne oder Genf. Die Züge wurden abgeschafft. Nun kommt der nächste Hammer: Klammheimlich haben die SBB gleichzeitig auch die Intercity-Neigezüge von Basel nach Biel halbiert, wie die «Basler Zeitung» schreibt.
  • Die SBB räumen denn auch ein, dass auf der Strecke zwischen Basel und Biel «noch nicht alles optimal funktioniert». Abends zwischen fünf und sieben gibt es laut einer Mitteilung «noch aufgrund der Verteilung der Reisenden» Stehplätze.
  • Laut der BaZ hegen die SBB die Hoffnung, dass die lokalen Pendler auf die regionalen Entlastungszüge ausweichen. (rwy)
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Fallzahlen bei jungen Menschen steigen – und Schuld daran sind nicht Massentests

Viele junge Menschen infizieren sich mit dem Coronavirus. Obwohl sie gute Chancen auf einen milden Verlauf haben, zieht der Anstieg der Fallzahlen Konsequenzen nach sich.

Die Fallzahlen der Schweiz werden aktuell vor allem durch Infektionen unter jungen Menschen in die Höhe getrieben. Die höchste Inzidenz weisen die 20- bis 29-Jährigen aus, wo für letzte Woche 242 Fälle pro 100'000 Einwohner dokumentiert wurden. Dicht danach folgen die 10- bis 19-Jährigen mit einer Inzidenz von 232.

Mobile User: Scrolle in der Grafik nach rechts für die aktuellsten Zahlen

Bereits im Herbst wiesen die jungen Menschen in der Schweiz die höchste Inzidenz auf. Damals waren allerdings …

Artikel lesen
Link zum Artikel