Bilderwelten
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Superschurken-Höhle in der Wüste Kaliforniens könnte dir gehören – für 3 Millionen

Weit entfernt vom glamourösen Treiben in Hollywood, in einer verlassenen Ecke des kalifornischen High Deserts, befindet sich ein architektonisches Wunder, das neuerdings zum Verkauf steht. 

Genauer, befindet es sich ausserhalb von Joshua Tree. Und zwar hier: 

Karte: Google Maps

Schon auf Google Earth sieht es grossartig aus.

Die Annonce des Liegenschaftsbüros beschreibt diese Villa als «das wichtigste architektonische Haus, das Sie vielleicht je sehen werden» – womit sie Recht haben könnten:



Es handelt sich dabei um das «Organic Modern Estate», das der Malerin Beverly Doolittle und ihrem Ehemann Jay gehört. Ende der Achtzigerjahre gaben Beverly und ihr Ehemann Jay dem Architekten Kendrick Bangs Kellogg den Auftrag, ein biologisch ausgerichtetes Minergie-Haus auf ihrem Gründstück in der Wüste zu bauen. 

Kellog baute die Villa aus Beton, Glas und Kupfer in die Felsen hinein.

Vor Kurzem sind aber die Doolittles ausgezogen. So viel Platz bräuchten sie im Alltag auch wieder nicht. Und nun verkaufen sie ihr Schmuckstück (das sich perfekt für den stilbewussten Bond-Schurken eignen würde) – für drei Millionen Dollar

Das Interieur hat es ebenfalls in sich:

Bio-Minergie hin oder her: Das Teil erinnert doch sehr an das hier, oder nicht?

Das da ist die Küche:

Und hier das Schlafzimmer (mit fix installiertem Sean-Connery-Sessel):

Und spät nachts hat man diese Aussicht (während man Welteroberungspläne schmiedet):

Haben wir das Interesse etwaiger Millionäre (und SPECTRE-Chefs) geweckt?

Das könnte dich auch interessieren:

Fotograf schiesst DAS Foto der Notre-Dame und muss sich nun gegen Fake-Vorwürfe wehren

Link zum Artikel

Das grösste Verdienst von Tesla sind nicht die eigenen Autos

Link zum Artikel

Schluss mit Lügen! So lässt sich die ganze Welt allein mit grüner Energie versorgen

Link zum Artikel

Vergiss Tinder! Hier erfährst du, welches Potenzial deine Fassade hat 😉

Link zum Artikel

17 katastrophale Tinder-Chats, die definitiv niemanden antörnen

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 9 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Mit diesen 21 Fakten kannst du beim kommenden «Game of Thrones»-Marathon angeben

Link zum Artikel

«SRF Deville» verkündet Pfadi-Putsch in Liechtenstein – diese finden's gar nicht lustig

Link zum Artikel

Brauchen wir einen Green New Deal, um eine Rezession zu vermeiden?

Link zum Artikel

Wie rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke instrumentalisieren

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Nein, diese 12 Orte sind nicht aus einem Märchenbuch, die liegen in der Schweiz! 😍

Romantische Schlösser und Burgen, schneebedeckte Bergkulissen, die sich im Wasser spiegeln – die folgenden zwölf Orte sehen zwar so aus, als wären sie einem Märchenbuch entsprungen, sind aber tatsächlich real. Und liegen alle in der Schweiz. 

In den Freiburger Voralpen sticht das verkehrsfreie Städtchen Gruyères mit seiner malerischen Architektur hervor.

Nicht nur der Rundgang durchs Schloss ist eine Attraktion. Auch der ganze Schlosshügel versetzt dich zurück in die Zeit der Hofnarren und …

Artikel lesen
Link zum Artikel