Blaulicht
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.


Mysteriöser Fund: Zwei verkohlte Leichen nahe der Schweizer Grenze zu Frankreich entdeckt

12.10.15, 23:43

Nahe der Grenze zur Schweiz sind in den französischen Alpen am Montag zwei verkohlte Leichen entdeckt worden. Sie wurden am Nachmittag in einem im Wald abgestellten ausgebrannten Lieferwagen gefunden, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte.

Erste Untersuchungen legten ein Verbrechen nahe, die Leichen sollten obduziert werden, hiess es weiter. Die Entdeckung machte nach offiziellen Angaben ein Spaziergänger im Département Haute-Savoie. Die örtlichen Behörden gingen davon aus, dass der Wagen in der Nacht zum Montag ausbrannte. Auf dem nahen Forstweg sei an Wochenenden viel los, hiess es.

Der Fundort gehört zur Ortschaft Saint-Germain-sur-Rhône, die etwa 40 Kilometer westlich von Genf liegt. (trs/sda/afp)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Mehrere Verletzte nach Krawallen vor der Reitschule Bern

Auf dem Vorplatz der Reitschule in Bern kam es am Samstagabend zu Auseinandersetzungen zwischen der Polizei und Besuchern des autonomen Kulturzentrums. Auf Videos ist zu sehen, wie die Polizei Gummischrot und Reizstoffe einsetzt. Laut Augenzeugen ist es auch zum Einsatz von Wasserwerfern gekommen.

Wie die Reitschule in einem Statement schreibt, rief eine Polizeipatrouille kurz vor Mitternacht nach einer Diskussion mit Reitschul-Besuchern mehrere Kastenwagen und mindestens 30 Polizisten zur …

Artikel lesen