Blaulicht
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE - In this Tuesday, Aug. 9, 2016 file photo, Carabinieri (Italian paramilitary police) special unit's officers patrol the area next to St. Peter's Basilica, background left, in Rome. For many of the poor and destitute whom Mother Teresa served, the tiny nun was a living saint. Many at the Vatican would agree, but the Catholic Church nevertheless has a grueling process to make it official, involving volumes of historical research, the hunt for miracles and teams of experts to weigh the evidence. In Mother Teresa's case, the process will come to a formal end Sunday, Sept. 4, 2016 when Pope Francis declares the church's newest saint. Here's a look at the process. (Claudio Peri/ANSA via AP)

Bild: AP/ANSA

Superboss der Camorra Francesco Zagaria verhaftet



In Italien ist einer der berüchtigtsten Bosse der neapolitanischen Camorra gefasst worden. Francesco Zagaria, der seit Jahren als Nummer eins des sogenannten Casalesi-Clans angesehen wird, wurde am Montag von den Carabinieri verhaftet.

Der Casalesi-Clan gilt als eine der mächtigsten und gefährlichsten Familien der Camorra. Er soll für zahlreiche Morde, Erpressungen und weitere illegale Aktionen verantwortlich sein. In den vergangenen Jahren hat der Clan ein Wirtschaftsimperium aufgebaut und Unternehmen, Geschäfte und Lokale gekauft.

Die Camorra ist in den süditalienischen Provinzen Neapel und Caserta beheimatet. Bekannt wurden die Machenschaften der längst weltweit agierenden kriminellen Organisation durch das Buch «Gomorrha» des neapolitanischen Journalisten Roberto Saviano. Seit der Veröffentlichung 2006 erhält Saviano Todesdrohungen und lebt heute unter Polizeischutz.

Italiens organisierte Kriminalität ist weltweit unter dem Begriff Mafia bekannt. Zu den drei wichtigsten Gruppen gehören neben der Camorra die sizilianische Cosa Nostra und die kalabresische 'Ndrangheta. Anders als bei den Letzteren sind die Clans und Familien der Camorra autonom, es gibt keine Hierarchie. (sda/apa/dpa)

Aktuelle Polizeibilder:

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Schlag gegen die Mafia: 75 Festnahmen in der Schweiz und Italien

Schweizerische und italienische Behörden haben am Dienstag in einer gemeinsamen Aktion gegen die kalabrische Mafia-Organisation 'Ndrangheta 75 Personen festgenommen. In der Schweiz gab es Durchsuchungen in etlichen Kantonen und eine Verhaftung im Aargau.

Im Einsatz standen Kräfte der Bundesanwaltschaft (BA), der Bundespolizei sowie Polizistinnen und Polizisten der kantonalen Polizeikorps, wie die BA am Morgen mitteilte.

Hausdurchsuchungen führten die Ermittlungsbehörden in den Kantonen Aargau, …

Artikel lesen
Link zum Artikel