bedeckt, wenig Regen
DE | FR
12
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Blogs
FragFrauFreitag

Liebe Kafi! Mein Freund ist der Ansicht, dass Männer und Frauen keine besten Freunde sein können. 

Gewisse Accessoires, wie zum Beispiel diese Hausschuhe, können sich auf platonische Beziehungen sehr förderlich auswirken. 
Gewisse Accessoires, wie zum Beispiel diese Hausschuhe, können sich auf platonische Beziehungen sehr förderlich auswirken. Bild: Kafi Freitag
FRAGFRAUFREITAG

Liebe Kafi! Mein Freund ist der Ansicht, dass Männer und Frauen keine besten Freunde sein können. 

14.01.2015, 16:2915.01.2015, 12:21

Ich widerspreche ihm da. Ich konnte schon früher etwas mehr mit Jungsfreundschaften als mit Mädchenfreundschaften anfangen. Seit vielen Jahren habe ich einen besten Freund und seit einigen Monaten habe ich engen Kontakt zu einem anderen Mann, mit dem ich mich hervorragend verstehe. Ich kann mich mit beiden über alles unterhalten und treffe mich oft mit ihnen. Meinem Freund ist das ein Dorn im Auge und auch so habe ich bemerkt, dass zu dieser Frage jeder eine andere Antwort findet. Was denken Sie? Liebste Grüsse aus Berlin! Franziska, 26 

Kafi Freitag
Folge mir

Liebe Franziska 

Sie haben beide recht. Frauen können platonisch mit Männern befreundet sein. Männer aber nicht mit Frauen. Ausser die Frau ist wirklich hässlich. Was das nun für Ihren spezifischen Fall bedeutet und ob nun schlussendlich Sie recht haben, oder doch eher Ihr Freund, kann nur ein ehrlicher Blick in den Spiegel beantworten.

Liebe Grüsse aus Zürich nach Berlin. Ihre Kafi.

Fragen an Frau Freitag? ​ 
Hier stellen!



Kafi Freitag (39) beantwortet auf ihrem Blog www.FragFrauFreitag.ch Alltagsfragen ihrer Leserschaft. Daneben ist sie Mitbegründerin einer neuen Plattform für Frauen: Tribute.ch.



Im analogen Leben führt sie eine Praxis für prozessorientiertes Coaching (www.FreitagCoaching.ch) und fotografiert leidenschaftlich gern. Sie ist verheiratet und Mutter eines zehnjährigen Sohnes.



Haben Sie Artikel von FRAG FRAU FREITAG verpasst?

Sälber tschuld! 
Bild
Bild: Kafi Freitag

Mehr zum Thema

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

12 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
youdreamdu
18.01.2015 21:29registriert November 2014
Kann ich als bisexueller Mann also gar keine Freunde haben?
553
Melden
Zum Kommentar
avatar
Jan Osch
15.01.2015 15:32registriert Februar 2014
Meine Frau hat dieses Märchen ihrem vorherigen Freund über mich auch erzählt. Das hat er jetzt davon... :D
5511
Melden
Zum Kommentar
avatar
Kastigator
16.01.2015 12:11registriert April 2014
Absoluter Schwachsinn. Natürlich ist das möglich! Da hat die sonst hochgeschätzte Kafi wohl zu viele US-RomComs gesehen. Ich lasse mich als (sexuell sehr aktiver Mann) doch nicht auf so dämliche unreflektierte Klischees aus dem letzten Jahtausend reduzieren! Die mir am nächsten stehende Person ist eine wesentlich jüngere und äusserst attraktive Frau, die, als sie von einem schweren Unfall genas, ein halbes Jahr lang sicher viermal die Woche bei mir nächtigte, damit ich sie pflegen konnte. Zeitgemässe Männer haben da kein Problem mit - das zeigt sich auch in meinem Umfeld.
448
Melden
Zum Kommentar
12
Lasst uns über Alternativen zu fossilen Brennstoffen nachdenken
Das Thema Heizen hatten wir ja bereits einmal. Klar, die Heizung runterdrehen macht kurzfristig Sinn, wenn es ums Energiesparen geht. Auf längere Sicht lohnt es sich hingegen, dass wir uns über Alternativen zu fossilen Brennstoffen Gedanken machen. Genau das tue ich in diesem und im nächsten Blog. Zum Beispiel über Holz und Sonne.

Ohne fossile Brennstoffe wäre die Welt heute eine andere. Dank ihnen konnte im 19. Jahrhundert die industrielle Revolution stattfinden, sie trieben das Wirtschaftswachstum an – und den Klimawandel. Denn Kohle, Öl und Gas setzen jede Menge Treibhausgase frei, und diese sind hauptverantwortlich für die Erderwärmung. Ausserdem ist auch ihre Gewinnung nicht ganz ohne. So hinterlässt der Abbau von Kohle riesige Krater in der Landschaft, die Renaturierung der Gebiete ist aufwändig und langwierig. Die Bilder davon, was passiert, wenn ein Öltanker im Meer kentert, kennen wir alle. Aber auch schon bei der Gewinnung sickert Öl in den Boden oder tropft aus undichten Pipelines.

Zur Story