China
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Inselstreit: China warnt die USA mehrfach



Im Territorialstreit zwischen China und seinen Nachbarn um Inseln und Riffe im Südchinesischen Meer ist es zu einem Zwischenfall zwischen China und den USA gekommen.

Die chinesische Marine warnte ein amerikanisches Überwachungsflugzeug am Mittwoch achtmal, das umstrittene Gebiet um seine aufgeschütteten Inselposten zu verlassen, wie der US-Fernsehsender CNN am Donnerstag berichtete.

Das US-Militär hatte erstmals ein CNN-Team an Bord des Flugzeugs mitgenommen, um Bewusstsein für die Herausforderungen in dem strittigen Seegebiet zu schaffen. China gewinnt dort Land und baut militärische Installationen, während die USA ihre Präsenz verstärken. (feb/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Das Batterien-Startup, das VW die Weltherrschaft bei den E-Autos bringen soll

Der Firmenname könnte aus einem James-Bond-Film stammen. Und hinter dem Unternehmen steht Teslas ehemaliger Technik-Chef.

Das ist kein Titel eines neuen James-Bond-Films, sondern der Name einer nicht mehr so jungen Firma, die seit zehn Jahren an einer revolutionären Batterietechnik forscht. Am vergangenen Freitag erfolgte der Börsengang in New York.

QuantumScape entwickelt sogenannte Feststoffbatterien, die um ein Vielfaches effizienter sein sollen als herkömmliche Lithium-Ionen-Batteriezellen. Das Unternehmen ist ein Spin-Off der kalifornischen Elite-Universität Stanford.

Der Börsengang soll QuantumScape die für …

Artikel lesen
Link zum Artikel