Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Apple CEO Tim Cook walks on stage to deliver the keynote address of the Apple Worldwide Developers Conference, Monday, June 10, 2013, in San Francisco. (AP Photo/Eric Risberg)

«One More Thing»: Was zaubert Tim Cook am Special Event aus dem Hut? Bild: AP

Heisses gerücht

Apple enthüllt am 9. September auch die iWatch

Ein US-Journalist will aus guter Quelle erfahren haben, dass Apple am iPhone-Event Anfang September zusätzlich ein neues «Wearable» präsentiert.



John Paczkowski vom US-Techblog Recode hat am Mittwochabend eine kleine Bombe platzen lassen. Zumindest aus Sicht der Apple-Fans. Demnach wird Apple am 9. September nicht nur das iPhone 6 vorstellen, sondern auch noch ein «neues Wearable» aus dem Hut zaubern.

Nun liegt die Vermutung nah, dass es sich dabei um die iWatch handelt. Allerdings kommt dieser Begriff im Bericht von Recode nicht vor. Hingegen heisst es, das neue tragbare Geräte werde von den kürzlich angekündigten Daten-Plattformen HealthKit und HomeKit profitieren.

Gesundheitsdaten und Haussteuerung

HealthKit bildet quasi die Software-Basis für Apples Einstieg ins Gesundheitswesen und die Fitnessindustrie. Zentrales Element ist eine App für iOS-Geräte, die die wertvollen Daten sammelt.

Mit HomeKit will Apple auch beim Internet der Dinge an Einfluss gewinnen. Es soll quasi ein neuer Software-Standard für die Heim-Automatisierung (Fernsteuerung für alles mögliche zuhause) geschaffen werden, mit Beteiligung diverser Hardware-Hersteller.

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

So lacht das Internet über das iPhone XS Max 

Jup, das bis zu 1739 (!) Franken teure Apple-Handy heisst wirklich so.

Was ist passiert? Apple hat sich wieder mal die besten Features der Konkurrenz geborgt und daraus ein bis zu 1739 Franken teures Handy gebastelt. Und das sind die weltweiten Reaktionen.

Artikel lesen
Link zum Artikel