Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa04027871 People use their iPhone mobile devices to write text messages at a NBA basketball game at Chesapeake Energy Arena in Oklahoma City, Oklahoma, USA, 17 January 2014. According to news reports citing top secret documents, the National Security Agency (NSA) allegedly collects some 200 million text messages and other personal data from mobile phones around the globe every day under an NSA program codenamed 'Dishfire'.  EPA/LARRY W. SMITH

Bild: EPA

abstürzende iphones

Apple will «Screen of Death» beseitigen

Ein mit iOS 7 aufgetauchter Fehler lässt iPhones unvermittelt abstürzen. Nun hat Apple das Problem bestätigt und verspricht Besserung.



Bei Windows-PCs ist der «Blue Screen of Death» legendär. Doch auch iPhone-Nutzer kennen den kurzen Schock, wenn plötzlich nichts mehr geht, das Apple-Logo auftaucht und das Gerät scheinbar neu aufstartet. Je nach iPhone-Farbe ist vom White oder Black Screen of Death die Rede. Gegenüber dem US-Techblog Mashable hat eine Apple-Sprecherin nun ein Software-Update in Aussicht gestellt, das den Fehler beheben soll.

Das Problem mit den abstürzenden iPhones war im vergangenen September losgegangen, wie diverse Meldungen in den offiziellen Support-Foren und bei Twitter zeigten. Offenbar passiert der Crash zufällig, wenn die Akkuleistung unter 30 Prozent fällt.

Laut Gerüchten kommt das Update zur Fehlerbehebung bald mit iOS 7.1 heraus, das sich derzeit in der vierten Beta-Version für Entwickler befindet. Ein offizielle Termin ist nicht bekannt.

Umfrage

Tritt der Fehler bei Ihrem iPhone auf?

106

  • Ja43%
  • Nein55%

Das könnte dich auch interessieren:

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
19
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
19Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Bape 25.01.2014 14:33
    Highlight Highlight Mit meinem iPhone 5 hatte ich bis jetzt noch nie Probleme
  • flubi 23.01.2014 21:53
    Highlight Highlight Mit meinem iPhone 5 hatte ich bis jetzt keine Probleme.
  • beadini 23.01.2014 21:32
    Highlight Highlight Auch wenn wir apple-user es uns nicht gewohnt sind, dass ein iPhone oder iPad "abstürzt", sind wir es wiederum gewohnt, dass Fehler "schnell" und für alle behoben werden!
    Gruss
  • earegger 23.01.2014 15:41
    Highlight Highlight .....kommt bei mir ab und zu vor, wenn der Musikplayer läuft und das iPhone in das Querformat gedreht wird (und dabei die Alben-Cover erscheinen).
  • wunderfitz 23.01.2014 10:06
    Highlight Highlight Mit meinem I-Phone 5 war ich nach dem Update gar nicht mehr zufrieden.
    Als Alternative habe ich mir dann - nein kein Android - ein WIN 8 Phone, genau ein Lumia 925 gekauft. Etwas besseres hätte mir nie passieren können. Nokia (neu Microsoft) hat seine Hausaufgaben gemacht. Ich finde WIN 8 Phone etwas vom innovativsten was in den letzten Jahren auf den Markt kam. Ich denke, sogar meine 89 jährige Tante käme mit diesem Betreibssystem klar, was man von I-OS oder Android nicht sagen kann. Natürlich fehlen beim WIN8 Phone noch viele APP's (wie z. B. TCS, Banking Apps etc.) aber alle wichtigen gibt es. No Problem.
    Also: ich emfehle WIN 8 Phone (bald WIN 8.1 Phone) weiter!!!
    • WatsVoice 23.01.2014 11:15
      Highlight Highlight Sogar die Nonnen im Kloster Ingenbohl finden Win 8 cool ...
      Play Icon
    • wunderfitz 23.01.2014 12:47
      Highlight Highlight Nein, das waren keine Smartphones sondern MS Win8 Tablets!
      Ich denke aber, dass sie auch mit einem Kachel Handy arbeiten könnten. I-OS vielleicht, Android vermutlich eher nicht.
  • Nietram 23.01.2014 09:31
    Highlight Highlight Bei mir war es bei Batterieladung um die 30% beim Benutzen der Photo-App. Im Apple Store liess ich darauf auf Garantie den Akku austauschen und ich habe auf Empfehlung der Support-Menschen das iPhone neu aufgesetzt (nicht wiederhergestellt). Seitdem ist Ruhe.
  • Bgtuni 23.01.2014 08:53
    Highlight Highlight Ich habe den Fehler meistens wenn der Akku unter 30 Prozent ist, hatte es aber auch schon mit 50 Prozent. Lästig! Hoffen wir auf ein Update!
    • Fabio Z. 23.01.2014 11:15
      Highlight Highlight Bei meinem iphone5 spielt es sich für gewöhnlich genau gleich ab. Über 50 Prozent Akkuladung kam sowas noch nie vor. Wenn man versucht unter 30 Prozent eine App zu starten, hängt es sich ab und zu von alleine auf. Die Hoffnung auf ein Update, welches den Fehler behebt, ist gross!
  • minou 23.01.2014 08:38
    Highlight Highlight etwa jedes 10. mal wenn ich aus dem Sperrmodus die Kamera aktivieren will, und meistens genau dann, wenn ich schnell sein sollte für einen Schnappschuss... danke Apple!
    • Squalli 23.01.2014 11:23
      Highlight Highlight Genau darum habe ich zum Htc One gewechselt.. ;)
    • wunderfitz 23.01.2014 12:47
      Highlight Highlight Toll! Ich zu Lumia 925.
    • minou 24.01.2014 17:04
      Highlight Highlight nächstes mal teste ich wohl mal ein samsung galaxy....
  • gsagt 23.01.2014 08:17
    Highlight Highlight Da hatte ich wohl Glück. Ich hatte diesen Fehler noch nie.
  • Wolfram Gmeiner 23.01.2014 07:43
    Highlight Highlight manchmal auch auf dem mini, aber nur 2 sec.
  • VanityAffair 23.01.2014 07:41
    Highlight Highlight Es gibt aber auch solche - da ist das noch nie passiert ;-)
  • greenkeeper62 23.01.2014 07:11
    Highlight Highlight das problem tritt auf iphone 5 oder ipad air auf.
  • platzbern 23.01.2014 06:54
    Highlight Highlight Das passiert nicht nur beim iPhone, sondern auch beim neuen iPad Air! Allerdings unabhängig von der Batterieleistung.

Google enthüllt riesige Hacker-Attacke gegen iPhone-Nutzer – steckt China dahinter?

Apple-Nutzer sind über Jahre hinweg unbemerkt von Hackern attackiert worden. Sie wurden auf manipulierte Webseiten gelockt, wo ihre Geräte heimlich mit Malware infiziert und anschliessend ausgespäht wurden. Einiges deutet auf eine gezielte Kampagne gegen Minderheiten hin.

IT-Sicherheitsforscher von Google haben über ein Dutzend - inzwischen geschlossene - Schwachstellen in der Software von Apples iPhones entdeckt, über die alle möglichen privaten Daten abgegriffen werden konnten. Das Nachrichtenportal Spiegel Online spekuliert, dass es sich um «den bisher massivsten Hack von iPhones» handeln könnte.

So seien die Angreifer unter anderem in der Lage gewesen, den aktuellen Aufenthaltsort der Nutzer zu verfolgen sowie Fotos und Kontakte zu kopieren. Die Angreifer …

Artikel lesen
Link zum Artikel