DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Luxottica

Ray-Ban-Hersteller designt Google Glass

25.03.2014, 04:0325.03.2014, 14:51
Bild: AP/AP

Der italienische Hersteller von Sonnenbrillen der Marken Ray-Ban und Oakley soll von Google entwickelte Computerbrillen gestalten und vertreiben. Der US-Internetgigant schloss hierzu nach Angaben vom Montag eine Kooperation mit Luxottica ab. 

Google und Luxottica sollen gemeinsam die Geräte der Google-Marke «Glass» mit Internet-Verbindung entwerfen. Finanzielle Details der Vereinbarungen hielten die Unternehmen unter Verschluss. Luxottica erklärte, Ray-Ban und Oakley seien Bestandteil der Kooperation, ohne jedoch weitere Details zu nennen. 

Google Glass ist ein Mini-Bildschirm von der Grösse einer Briefmarke, der am Rahmen einer Brille befestigt wird. Das Gerät kann Videos aufnehmen sowie E-Mails und andere Informationen aus dem Internet darstellen. Es ist drahtlos mit dem Handy des Benutzers verbunden. (rey/sda/reu) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Waymos Robotaxi-Service startet in San Francisco – das musst du wissen

Die auf autonomes Fahren spezialisierte Tech-Firma Waymo will jetzt auch in San Francisco in grösserem Stile ihre Robotaxi-Dienste anbieten. Nach mehr als zwölfjähriger Testphase in der kalifornischen Metropole werde der Service für ein breiteres Publikum geöffnet, teilte das wie der Online-Riese Google zum US-Konzern Alphabet gehörende Unternehmen am Dienstag (Ortszeit) mit.

Um sich kostenlos im selbstfahrenden Elektro-SUV vom Typ Jaguar I-Pace durch San Francisco befördern zu lassen, muss man …

Artikel lesen
Link zum Artikel