DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
wikimedia.ch-präsident

Wie dreckig gehts Wikipedia, Herr Kenel?

27.01.2014, 10:4828.01.2014, 12:40

• Der Wikipedia-Autor und ehrenamtliche Präsident von Wikimedia CH, Patrick Kenel, sagt, dass die jüngste Spendenkampagne für die Online-Enzyklopädie 450'000 Franken eingebracht habe.

• Der Wikimedia-Verein kann nicht mehr ausschliesslich von Freiwilligen geleitet werden.

• Der Artikel «Schweiz» gehört zu den am häufigsten veränderten.

Lesen Sie das Interview bei persoenlich.com

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Gigantisches Datenleck: Daten von nahezu allen LinkedIn-Nutzern im Netz

Offenbar haben Kriminelle die Daten von nahezu allen LinkedIn-Nutzern im Netz zum Verkauf angeboten. Die Informationen sollen über eine unsichere Softwareschnittstelle abgegriffen worden sein.

Das zu Microsoft gehörende Berufsnetzwerk LinkedIn erfreut sich unter Berufstätigen auch in der Schweiz grosser Beliebtheit. Weltweit sollen rund 756 Millionen Nutzer auf der Plattform angemeldet sein.

Das Online-Sicherheitsunternehmen «Restore Privacy» berichtet nun, dass offenbar Nutzerdaten von 700 Millionen LinkedIn-Nutzern von einem User in einem Hacker-Forum zum Verkauf angeboten wurden. Ein zur Verfügung gestellter Ausschnitt aus den Daten zeigt, dass darin

enthalten sind. «Restore …

Artikel lesen
Link zum Artikel