Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Digital-News

Apples Geheimplan enthüllt – neuartiger Sensor soll Blutzucker messen



Apple forsche am «Heiligen Gral» zur Diabetes-Behandlung, berichtet der US-TV-Sender CNBC unter Berufung auf drei Quellen.

(dsc, via CNBC)

Der Apple Park als «Minecraft»-Bauwerk

Diesen Monat ziehen die ersten Apple-Mitarbeiter in den neuen Firmensitz in Cupertino, Kalifornien, um. Viele kennen das futuristische ringförmgie Gebäude, auch Spaceship genannt, durch Drohnen-Aufnahmen von oben. Nun kann man den Apple Park dank Alex Westerlund bei «Minecraft» besichtigen. Er hat den Campus Klötzchen für Klötzchen nachgebaut...

(dsc, via 9to5Mac)

Computerpanne störte Flughafenbetrieb auf den Balearen

Eine Computerpanne hat den Flugverkehr auf Mallorca und zwei anderen Balearen-Inseln zu Beginn der Osterreisezeit durcheinander gebracht. «Das Informatik-Problem im Kontrollsystem betrifft die Flughäfen Ibiza, Menorca und Palma», teilte die spanische Flughafenverwaltungsbehörde Enaire am Mittwoch mit.

Nach diesen Angaben konnten nachmittags zunächst nur 40 Prozent der Ankünfte und Landungen planmässig abgewickelt werden. Kurz nach Auftreten des Problems gegen 13.30 Uhr (MESZ) habe es kurzfristig überhaupt keine Startfreigaben gegeben. Medienberichten zufolge bildeten sich zum Beispiel auf Mallorcas Flughafen Son Sant Joan in der Inselhauptstadt Palma lange Schlangen vor Schaltern.

(sda/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

11
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Marc Lüthi (netztier) 27.07.2017 01:05
    Highlight Highlight *gacker*

    Noch einer, der durch/auf die Haut den BZ messen will?

    Da sind Pendragon Medical und C8 Medisensors schon dran eingegangen, und auch Animas' elektrochemisches Verfahren war zu ungenau und nicht praxistauglich.

    ach ja und die HELO LX ist nun die nächste in der Reihe, die non-invastive Blutzucker-Messung für sich reklamieren, für nur USD 320.-, dafür gratis noch begleitet von Esoterik-Geschwurbel, MultiLevelMarketing-Gedöns vom Übelsten und keinem Wort über das tatsächliche Messverfahren.

    Vielleicht hat ja Apple denselben Sensor gekauft?

  • Tschedai 16.04.2017 18:14
    Highlight Highlight Ein Blutzucker Sensor ist überhaupt nicht nur für Leute mit Diabetes. Gerade im in Bezug zu Krankheiten und der Lebensdauer findet man immer mehr Zusammenhänge, dass ein stets normaler Blutzuckerspiegel der Gesundheit förderlich wäre. Und der Sensor kann genau da sinnvoll sein, um anzuzeigen, welche Verhaltensweisen von uns diesen massiv steigen lassen (es sind nicht nur Weissbrot und Cremeschnitten). Ich habe keine Apple Watch und auch kein Diabetes, aber sobald Apple diesen Sensor erfolgreich lanciert, kaufe ich mir diese Uhr.
    • Tschedai 16.04.2017 20:16
      Highlight Highlight Quellen zu meinem Kommentar:

      "risk of cancer was 26 percent higher for women with the highest fasting blood sugar"
      http://uk.reuters.com/article/health-high-blood-sugar-dc-idUKFOR60164820070316

      "showed that reduced insulin signaling boosted activity of a FOXO protein [...], leading to [...] longer life"
      https://www.sciencedaily.com/releases/2008/03/080320120729.htm

      "blood glucose values in the upper normal range appears to be a [...] predictor of cardiovascular death in nondiabetic [...] healthy middle-aged men"
      http://www.lifeextension.com/magazine/2011/1/glucose-the-silent-killer/page-01
    • Tschedai 16.04.2017 20:23
      Highlight Highlight Eine weitere Funktion, an der Apple hoffentlich arbeitet ist die HRV (Herzfrequenzvariabilität) Analyse, die den genauen zeitlichen Abstand zwischen zwei Herzschlägen misst. Die Studien der letzten Jahre zeigen immer mehr auf, dass diese Messung sehr Aussagekräftig ist bezüglich Erkennung von diversen Krankheiten, (unter)bewussten Belastungen des Nervensystems und schädlichem Stress. Und man sieht dabei schlichtweg, wie ausgeglichen ein Mensch ist (hat nichts mit der höhe des Puls zu tun). Gerade in unseren Breitengraden betreffen diese Probleme praktisch die ganze Gesellschaft.
  • Ril 13.04.2017 11:20
    Highlight Highlight Bei Typ 2 Diabetes (die häufige Form, die sich im Alter entwickelt) ist es nicht nötig, täglich zu messen, da meistens nicht mit Insulin therapiert wird. Das nützt also vor allem den von Typ 1 betroffenen Patienten, wobei man hier aber kaum von einer Volkskrankheit reden kann (10% aller Diabetes-Betroffenen). Quellen: Guideline "Diabetes mellitus" von mediX und Statistiken von diabetesschweiz
    • LILA2000 14.04.2017 10:42
      Highlight Highlight Ich habe DM 2 und messe täglich mehrmals, und ich bin nicht alleine.
  • grazybaba 13.04.2017 09:12
    Highlight Highlight Ich habe ein Sensor am Arm im fettgewebe, die al zwei Wochen gewechselt werden muss, ich muss deshalb nicht mehr im Finger stechen, der Blutzucker so gemessen ist ziemlich genau wie im Blut, ich komme sehr gut zurecht mit dieser Methode
  • Wehrli 13.04.2017 08:27
    Highlight Highlight Blutzuckermessung auf der Haut / durch die Haut geht leider nicht, die absorbtion/gewebelikor verfälschen das Bild leider immer.

    Aber Apple braucht ein Einhorn.
    • dmark 13.04.2017 09:53
      Highlight Highlight Ich dachte Apple wäre das Einhorn...
    • @schurt3r 13.04.2017 11:14
      Highlight Highlight @Wehrli:
      Du solltest gleich Tim Cook schreiben, damit er das 30-köpfige Einhorn stoppt ;-)
    • Tschedai 16.04.2017 18:15
      Highlight Highlight Ja, Wehrli, du solltest wirklich Apple anrufen und ihnen das mitteilen. Ihre medizinischen Studien, die sie im Moment durchführen sind demfall für nichts.

Ich habe «Handy-freie» Ferien überlebt – hier der schonungslose Bericht

Eine fast zweiwöchige Auszeit vom Internet, keine Mobilgeräte, kein Fernsehen: Mit diesem Ziel fuhren wir zuversichtlich in die Südschweiz ...

Vergiss «Digital Detox»!

Also nicht die Idee, die dahinter steckt, sondern den Begriff an sich: «Digitales Entgiften» klingt so gesundheitsfanatisch und hat mich früher immer abgeschreckt.

Dabei können sich Handy-freie Ferien lohnen und sogar genial werden. Wenn man gewisse Fehler vermeidet ...

Im Folgenden erwartet dich ein persönlicher Erfahrungsbericht, von dem du vielleicht den einen oder anderen praktischen Tipp mitnehmen kannst.

Als wir familienintern und im Freundeskreis diskutierten, wie …

Artikel lesen
Link zum Artikel