Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Neue Gratis-Spiele

In diesen zwei Browser-Spielen muss es schnell gehen

01.09.14, 13:45 01.09.14, 14:22

ole reissmann

Ein Artikel von

Wir haben eine Schwäche für kostenlose Browserspiele, die auf einem einfachen Prinzip beruhen, aber trotzdem einigermassen schwierig sind. «Hextris» und «ColorRun» sind genau solche Titel - und Spass machen sie natürlich auch noch. 

«Hextris» wirkt ein bisschen hektisch, macht aber eine Menge Spas. gif: spiegel online

«Hextris» ist ein schnelles Puzzlespiel, bei dem Klötze auf das Hexagon in der Mitte zustürzen. Berühren sich drei Elemente einer Farbe, verschwinden sie und es gibt Punkte. Die ungewöhnliche Tetris-Variante gibt es als kostenloses Spiel für den Browser, aber auch für Android- oder Apple-Geräte. 

Entwickelt wurde das Spiel ausschliesslich in HTML5 und JavaScript, ursprünglich von vier Highschool-Schülern aus Boston bei einem Wettbewerb. Die beiden Entwickler Logan Engstrom und Garrett Finuncane haben daraus dann ein fertiges Spiel gebaut, dessen Sourcecode unter einer freien Lizenz im Netz steht

«ColorRun»: Entscheidungen unter Zeitdruck. gif: spiegel online

Auch bei unserem zweiten Tipp, ColorRun, geht es um Schnelligkeit. Bei diesem Browserspiel tippt oder klickt man die jeweils hellere Farbe an, dabei läuft die Zeit ab. Viel einfacher kann ein Spiel nicht sein. Durch den Zeitdruck macht es aber trotzdem Spass - und das nicht nur am Computer, sondern auch auf einem Smartphone. Dahinter steckt die polnische Webdesign-Agentur MakeTheWeb. 

Falls Sie diese beiden Spiele nicht begeistern können, haben wir noch ein paar weitere Titel von Schweizer Spiele-Entwicklern für Sie.



Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Sorry, Nintendo, aber Sega war einfach viel cooler!

Ende der 80er- bis Mitte der 90er-Jahre kämpften vor allem Sega und Nintendo um die Gunst der Spielerinnen und Spieler. Sega gab sich dabei immer cooler und erwachsener. Doch das war nicht immer ein Vorteil.

Eigentlich bin ich mit beiden Marken aufgewachsen. Sowohl Nintendo- als auch Sega-Konsolen standen bei mir schön aufgereiht im Jugendzimmer. Meine ersten unvergesslichen, intensiven Momente erlebte ich mit dem NES und dem ersten Game Boy. Doch als ich in den damaligen Versandkatalogen auch diese schicken schwarzen Spielkisten von einer Firma namens Sega entdeckte, wurde ich neugierig.

Mega Drive und Master System sahen in Schwarz einfach ganz edel und cool aus. Als ich mich dann via …

Artikel lesen