Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Samsung lanciert das Galaxy Fold in der Schweiz



Ab dem 18. Oktober ist das Galaxy Fold 5G in der Schweiz erhältlich. Dies machte Samsung am Donnerstag per Medienmitteilung bekannt.

Das Galaxy Fold 5G ist ein kleines Smartphone, das sich zu einem Tablet auffalten lässt. Da auch Huawei den Start seines faltbaren Smartphones verschieben musste, ist es das erste auffaltbare Smartphone, das bei uns verfügbar ist.

Animiertes GIF GIF abspielen

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson

Wir hatten Samsungs Falt-Smartphone bereits im April ausprobiert – und wurden dabei positiv überrascht. Doch kurz darauf mussten die Südkoreaner den Marktstart Ende April verschieben, weil sich bei den ersten Testgeräten nach wenigen Tagen Produktionsfehler bemerkbar machten.

Samsung hat das Gerät überarbeitet und bringt es nun «in begrenzter Menge» in den Farben «Space Silver» und «Cosmos Black» in den Verkauf. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 2100 Franken.

(oli)

Samsungs Falt-Smartphone im Video

Video: watson/samsung

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3

Nach 27 Jahren kommt der Nachfolger der SMS – das musst du über RCS wissen

Seit Jahren wird über den Nachfolger der SMS diskutiert, jetzt macht Google Nägel mit Köpfen und führt RCS in England und Frankreich ein – weitere Länder werden dieses Jahr folgen.

Der Rich Communication Service (RCS) sollte die betagte SMS eigentlich schon vor Jahren ersetzen. Aber die Mobilfunkprovider stehen auf der Bremse. Erst wenige Provider unterstützen den neuen Standard. Nun hat Google offenbar genug und lanciert RCS ohne den Umweg über die Telekomfirmen, vorerst allerdings nur in Frankreich und England. Weitere Länder sollen bis Ende Jahr folgen. Dies berichtet das US-Techportal The Verge.Durch die direkte Implementierung in Android spielt es keine Rolle, ob …

Artikel lesen
Link zum Artikel