Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gamer aufgepasst! 13 Dinge, die ihr am HeroFest in Bern nicht verpassen solltet

Am Freitagmittag startet das HeroFest in Bern. Gamer, Cosplayer und Fantasy-Fans treffen sich zu Talks, Wettbewerben und Spielspass. Was es dort alles zu tun und sehen gibt, findest du hier.



Dieses Wochenende findet zum zweiten Mal das HeroFest in Bern statt. 2018 feierte das Festival mit über 12'000 Besuchern ein erfolgreiches Debüt, dieses Jahr wollen die Veranstalter dieses noch übertreffen.

So treffen sich Gamer, Geeks und Cosplayer ab diesem Freitag auf dem Messegelände der Bernexpo und feiern bis am Sonntag eine Drei-Tage-Party. Wie gross das Angebot tatsächlich ist, sagt uns Projektleiter von Bernexpo, Daniel Engel: «Wir haben die grösste Schweizer eSports-Bühne, 100 Aussteller, über 100 verschiedene Spiele, davon über 50 Schweizer Spiele und mit über 2'000 Teilnehmern die grösste LAN-Party im deutschsprachigen Raum.»

Weil man dabei schnell einmal den Überblick verlieren kann, haben wir dir vorab 13 Dinge herausgepickt, die du am HeroFest unbedingt tun solltest:

Spiele Quidditch!

Viele Fans von Harry Potter träumten schon lange davon, das fantastische Quidditch-Spiel einmal live zu erleben. Das HeroFest stellt ein Spielfeld zur Verfügung, wo du das ganze Wochenende trainieren kannst. Dabei wirst du vom Schweizerischen Quidditchverband und vom Berner Quidditch-Team Boggarts unterstützt.

Täglich finden auch zwei Spiele statt. Am Freitag um 14 Uhr startet der erste Match, ein zweiter wird um 16 Uhr ausgetragen. Am Samstag und Sonntag werden jeweils um 12 und 14 Uhr Spiele veranstaltet.

Und so sieht das aus:

abspielen

Video: YouTube/Britclip

Den Schweizerischen Quidditchverband gibt es bereits seit 2017. Sieben Teams aus der ganzen Schweiz tragen jährlich unter seinem Dach die Schweizermeisterschaften aus.

Messe dich in «Super Smash Bros.»

«Super Smash Bros.» ist neben «Mariokart» wohl der Multiplayer-Klassiker für alle Nintendo-Konsolen. Hast du Lust, deinen Kollegen auch mal vor Publikum zu schlagen? Am HeroFest ist das möglich.

Es gibt über das ganze Wochenende unterschiedliche Turniere. Wer es lieber etwas entspannt mag, dem sei das Fun Turnier am Freitag von 13 bis 18 Uhr in Halle 3 empfohlen. Wer an einem intensiven Wettkampf teilnehmen will, kann dies am Samstag von 11:30 bis 18 Uhr tun. Am Sonntag kannst du dann auch noch zu zweit antreten.

«Yu-Gi-Oh!», «Magic!», «Pokémon!»

Doch der Fokus liegt am HeroFest nicht nur auf Video-, sondern auch auf Kartenspielen. Am Samstag finden in Halle 2 ein «Yu-Gi-Oh!»- und ein «Magic!»-Turnier statt. Sie starten um 11:45 beziehungsweise um 12:45 Uhr und dauern bis 16 und 17 Uhr.

Am Sonntag kannst du im «Pokémon»-Kartenspiel um den Sieg kämpfen. Dieses Turnier startet um 12:45 Uhr ebenfalls in Halle 2.

Cosplay mit Catwalk

Am HeroFest gibt es eine eigens dafür designierte Halle für Cosplay. Hier ist der Treffpunkt für alle, die sich selbst verkleiden oder gerne aufwändige Kostüme bestaunen wollen. Hier gibt es verschiedene Fotowände, vor denen du dich ablichten lassen kannst und ein Cospital, wo du kleinere Probleme mit deinem Kostüm beheben kannst.

Am Freitag gibt es einen Cosplay Catwalk wo du allen dein Kostüm präsentieren kannst. Dann gibt es sowohl am Samstag wie auch am Sonntag einen grossen Cosplay-Contest. Zusätzlich wird an beiden Tagen noch das speziellste Kostüm mit dem «Bold Award» ausgezeichnet. Der Gewinner erhält eine Swatch Uhr.

Zudem sind vier professionelle Cosplayerinnen am HeroFest vertreten. Bei manchen kannst du dir Tipps und Tricks zu Kostüm und Make-Up holen. Anwesend sind «bakka», «Folkenstal», «Germia» und «Minus10DegreesCelsius».

Speedruns? Speedruns!

Videospiele sind aus ganz unterschiedlichen Gründen erfolgreich. Manche können beim Gamen wunderbar entspannen, andere mögen es, sich mit Mitspielern zu messen. Speedrunner gehören ganz klar in die zweite Kategorie. Hier zum Beispiel der Weltrekord von «Super Mario Bros.»:

Entspannung geht anders. Am HeroFest wird es eine eigene Bühne für die Speedrunner geben. Dabei werden am Samstag und am Sonntag Spiele wie «Super Mario Odyssey», «Super Mario Sunshine» und «Super Mario 64» so schnell wie möglich durchgezockt.

Spiele «Dungeons & Dragons!»

Du hast bei «Big Bang Theory» von «D&D» gehört und wolltest das unbedingt mal ausprobieren? Oder du bist bereits leidenschaftlicher «D&D»-Spieler? Beim HeroFest kannst du dich zu einer «D&D»-Session gesellen. Am Freitag und Samstag finden zwei und am Sonntag drei Sessions statt. Es wird jeweils einmal auf Deutsch und einmal auf Englisch gespielt.

Weitere Rollenspiele finden ebenfalls in Halle 2 statt. So kann man zum Beispiel in die Welt von «Cyberpunk Red», einem Pen-and-Paper-Prequel des heiss ersehnten Games «Cyberpunk 2077», oder von «Call of Cthulhu» eintauchen.

Einzelne Spiele sind schon ausgebucht, eine Anmeldung ist aber über diese Seite oder vor Ort noch möglich.

Spiele exklusiv das neue «Dragon Ball Z: Kakarot»

Das neue Spiel «Dragon Ball Z: Kakarot» erscheint offiziell erst am 16. Januar. Am HeroFest kannst du es aber bereits anspielen. Das Game feiert damit seine Schweizer Premiere.

Den Trailer zum Spiel findest du hier:

Ein Tänzchen gefällig?

Kennst du das Spiel «Just Dance»? Es geht darum, eine vorgezeigte Choreografie nachzutanzen. Dabei wird die Genauigkeit bewertet. Diese wird durch Motionsensors ermittelt. Es gibt sogar eine Weltmeisterschaft darin und das sieht dann so aus:

Wer das Spiel selbst einmal ausprobieren und sich mit Freunden messen will, findet die Stage in Halle 3. Das Spiel läuft praktisch den ganzen Tag mit kurzen Unterbrüchen über den Mittag.

Noch ein Tänzchen gefällig?

Zusätzlich zu Just Dance gibt es noch zwei weitere Tanz-Wettbewerbe. Sowohl am Samstag wie auch am Sonntag findet jeweils von 13:30 bis 14:00 Uhr ein Wettbewerb im «Fortnite Dance» statt. Was ist ein «Fortnite Dance»? Voilà:

Wer dann wirklich «Fortnite» spielen will, wird auch nicht enttäuscht. Es gibt eine eigene Gaming-Area für das Spiel. Hier kannst du auf PC zocken, an Wettbewerben teilnehmen und YouTuber wie «PistolenHenry», «Br0tatoYT» oder «Mr_Fake» treffen.

Endlich wieder alte Klassiker spielen!

Neben einer Fortnite Area gibt es auch eine Retro Gaming Area. Hier kannst du alte Klassiker auf der Nintendo 64 und anderen etwas angestaubten Konsolen spielen. Spiele wie «Zelda», «Mario» und «Space Invaders» warten auf dich. Es stehen insgesamt 20 Spiele zur Verfügung, organisiert wird das Ganze vom Verein Game Dungeon.

Wer auf Mortal «Kombat» oder «Tekken» steht, kommt in der Fighting Game Area auf seine Kosten. Auch hier gibt es neun unterschiedliche Turniere, in denen du dich mit anderen messen kannst.

Nicht nur Unterhaltung

In der Education Area werden das ganze Wochenende über Talks zu Themen rund ums Gaming geführt. Du hast Fragen zu eSports oder Medienverhalten? Hier findest du Antworten. Es gibt Talks über den pädagogischen Wert von Games oder wie man sein eigenes Game entwickeln kann.

Zudem haben verschiedene Arbeitgeber aus dem Gaming-Bereich einen Stand im Career-Bereich. Wer gerne in die Game-Branche einsteigen möchte, findet auch Vertreter der «Swiss Game Developers Association» sowie der «International Game Developers Association» vor Ort.

Entscheide dich für eine Seite und gewinne tolle Preise

Während dem ganzen HeroFest kämpfen zwei Fraktionen – Team Nox und Team Solaris – um die Vorherrschaft auf dem Festgelände. Erledige Quests und sammle Punkte, um deine Fraktion zu unterstützen.

Je mehr Punkte du sammelst, desto höher sind deine Chancen bei der Tombola grossartige Preise zu gewinnen. Ausserdem verlosen die Veranstalter unter allen Anmeldungen 2 Samsung S10 5G. Wie du am Wettbewerb teilnimmst, siehst du hier.

Sei bei den grossen Turnieren dabei

Am HeroFest finden gleich mehrere grosse Turniere statt. In den Games «Farming Simulator», «League of Legends», «Counterstrike: Global Offensive», «Rocket League», «Rainbow 6» und «Hearthstone» spielen die besten Schweizer Gamer um die Trophäen und Preisgelder. «Insgesamt wurden 70'000 Franken in Preisgeldern aufgestellt», sagt Projektleiter Engel.

Es gibt aber auch kleinere Turniere, wo du selber mitmachen kannst. Ein Beispiel dafür ist das TETRIX Swiss Championship. Hier kannst du beweisen, wie gut du in «Tetris» auf dem Smartphone bist.

Helden der Populärkultur in unserem Alltag

11 Gamer-Typen, mit denen auch du schon gezockt hast

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

229
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

58
Link zum Artikel

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

152
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

45
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

13
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

114
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

102
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

229
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

58
Link zum Artikel

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

152
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

45
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

13
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

114
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

102
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Justareader 21.11.2019 18:14
    Highlight Highlight Und für alle ü38-Gamer: Senior eSports ist auch am Hero-Fest! Kommt doch mal am Stand vorbei! Wir können nämlich auch eSports😉
  • Okabe Rintarou 21.11.2019 16:49
    Highlight Highlight Also ist es einfach ne normale Gameconvention? XD

    Die sind immer genau so und das ist gut so.
  • SunshineCoast 21.11.2019 15:25
    Highlight Highlight Typisch Muggles, denken sie können ohne Besen Quidditch spielen :D
    • BuPa1729 22.11.2019 11:42
      Highlight Highlight Einfach mal ausprobieren 😉 du wirst erstaunt sein, wie sehr es dort zur Sache geht. Und falls du nicht in Bern dabei sein kannst, es gibt Vereine in Bern, Zürich, Basel, Solothurn, Genf, Mosnang(SG) und Luzern. Einfach mal vorbei schauen. P.s: Besen haben wir auch, allerdings ein bisschen anders 😉
    • SunshineCoast 22.11.2019 15:47
      Highlight Highlight @BuPa1729
      Vielen Dank, ja als Harry Potter Fan finde es grossartig :)
  • urwe 21.11.2019 15:04
    Highlight Highlight Warum bloss haben die Organisatoren ein englisches und deutsches Wort zu einem neuen kombiniert? Oder bin ich der einzige der beim Lesen von HeroFest an ein Firmenjubiläum eines Lebensmittelherstellers in Lenzburg denken muss?
    • Weisser Mann 21.11.2019 15:40
      Highlight Highlight also nach dict.cc ist das Substantive "Fest" auch im englischen vorhanden.
      War mir auch nicht bewusst, aber ja:
      https://www.dict.cc/englisch-deutsch/fest.html
    • Hupendes Pony 21.11.2019 15:47
      Highlight Highlight verdammt.. ich hab mich so auf Dosenravioli gefreut...
    • bcZcity 21.11.2019 16:34
      Highlight Highlight Das Fantasy Filmfest hätte dann ja das selbe Problem.

      Helden Fest
      Fantasie Film Fest

      Klingt ja auch irgendwie nicht so prickelnd.

«Ich bin bereit!» – Grünen-Chefin Rytz will in den Bundesrat

(aeg)

Artikel lesen
Link zum Artikel