Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Zürcher sind ganz fiese Gegner. Bild: watson

Das nächste «Assassin's Creed» spielt in Zürich und hier ist der erste Trailer

Was folgt auf Römer, Piraten und die industrielle Revolution? Unser Trailer zeigt es. Wir verpassen «Assassin's Creed» eine Portion Realität und versetzen es ins moderne Zürich – mit dramatischen Folgen.



Diese Story erschien in ähnlicher Form bereits vor einem Jahr.

Das könnte dich auch interessieren

Das sind die meisterwartetsten Games von diesem Herbst

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kommentar

Warum ich als (ehemaliger) CoD-Fan hoffe, dass das neue Modern Warfare floppt

Am Freitag um Mitternacht erscheint das neue «Call of Duty: Modern Warfare». Für mich ein Rückblick an den Punkt, als ich in die Welt der Ego-Shooter eingetaucht bin. Einiges davon würde ich aber lieber hinter mir lassen.

So richtig begann meine Ego-Shooter-Karriere mit dem alten Modern Warfare von «Call of Duty». Meine Eltern waren verständlicherweise keine grossen Fans des neuen Anblicks in meinem Zimmer. Kein Wunder bei der schlechten Presse, die Shooter-Games in den letzten 20 Jahren gekriegt haben. Der kleine Fernseher wurde fortan trotzdem für Jahre von einem Fadenkreuz dominiert.

In kein Game habe ich wohl auch nur vergleichsweise ähnlich viel Zeit investiert wie in «Modern Warfare 2». Im Multiplayer …

Artikel lesen
Link zum Artikel