DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Zwei neue Gesichter sollen für noch mehr Zuschauer sorgen. bild: videolix

LeFloid und Joyce Ilg werden YouTube-Botschafter 2015

Ein Beitrag von

Mit den beiden neuen YouTube-Botschaftern LeFloid und Joyce Ilg startet YouTube eine neue Werbekampagne, um neue Zuschauer für das Webvideoportal in Deutschland zu gewinnen.

Marcus willner / videolix



Bereits im vergangenen Jahr repräsentierte der YouTuber Sami Slimani, sowie die Schauspielerin und YouTuberin Nilam Farooq (daaruum) YouTube als Botschafter des vergangenen Jahres. Dabei waren sie in Werbespots und auf Plakaten zu sehen. Nun startet YouTube erneut eine Werbekampagne, um für noch mehr Aufmerksamkeit zu sorgen. In diesem Jahr wurden allerdings zwei neue Gesichter ausgewählt.

Florian Mundt, besser bekannt als LeFloid, ist einer der bekanntesten YouTuber Deutschlands. Nach dem Videointerview mit der deutschen Kanzlerin, Angela Merkel, und seinen erfolgreichen #LeNews, in denen der Berliner YouTuber Nachrichten kontrovers kommentiert, wird er nun YouTube-Botschafter 2015 sein. Auch die 31-Jährige Joyce Ilg, Schauspielerin und eine der bekanntesten deutschen Comedy-YouTuberinnen, dürfte vielen deutschen YouTube-Zuschauern ein Begriff sein. Diese grosse Reichweite möchte Google nun nutzen und ernannte die beiden bekannten YouTube-Gesichter zu den YouTube-Botschaftern 2015. 

Mit ihnen startet die Videoplattform gemeinsam mit der Produktionsfirma Heimat Berlin auch gleich eine deutschlandweite Werbekampagne für YouTube. Vom 24. August bis zum 30. September 2015 werden die beiden YouTuber auf Plakaten und in Online-Werbespots zu sehen sein. Mit dieser Aktion möchte YouTube auch den Menschen ausserhalb YouTube das kreative Potenzial von YouTube verdeutlichen und mehr Zuschauer für sich gewinnen. Bereits vor einigen Tagen wurde auf den Kanälen der beiden ein 30-Sekunden Trailer hochgeladen, der vorstellt, was die beiden überhaupt machen. 

Wat is' eigentlich dieses «LeFloid»?

abspielen

YouTube/LeFloid

Joyce zeigt den Unsinn des Lebens.

abspielen

YouTube/Joyce

Dieser Beitrag wurde vom jungen Webvideomagazin videolix.net erstellt und watson zur Verfügung gestellt. 

Das könnte dich auch interessieren:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Freizeit Magazin Royale»: Wenn Klatschblatt-Verleger selbst die Headlines zieren

Böhmermann macht die Jäger zu Gejagten: Die Köpfe der grossen deutschen Klatschpresse-Konzerne prangen auf der satirischen Version seines neuen Schmierblättchens. Das finden wiederum die von den reisserischen Schlagzeilen erstmals selbst betroffenen Bauer- und Burda-Familienmitglieder nicht ganz unproblematisch.

Die Grenzen des guten Geschmacks sieht man ja immer gern da verletzt, wo sie über die eigene Haustüre hinaus mitten ins Innere, ins Kernstück, ins Herz gehen.

Zumindest scheint das die Ansicht des deutschen Verlagshauses Hubert Burda Media zu sein. Dort nämlich, so weiss das Branchenportal «Übermedien», ist man über Jan Böhmermanns jüngsten Wurf nicht gerade amüsiert:

Der Moderator der Satiresendung «ZDF Magazin Royale» hat vergangenen Samstag nämlich ein etwas anderes Klatschheftchen …

Artikel lesen
Link zum Artikel