Dumm gelaufen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Stell dir vor, du bist im Lift mit einem Typen, denkst dir nichts Böses und plötzlich halbiert er sich! 



Andy Gross ist ein gefeierter amerikanischer Entertainer. Er ist Zauberer, Bauchredner und Stand-up-Comedian. Nicht umsonst wird er der «Split Man» genannt, denn er kann seinen Ober- von seinem Unterkörper trennen. Zumindest sieht es sehr danach aus. Mit diesem Grusel-Trick erschreckt er die Leute im Lift (was besonders fies ist, weil sie da nicht wegrennen können) oder im Park (da rennen sie weg, als wäre der Teufel hinter ihnen her). 

Andy Gross halbiert sich im Lift

abspielen

YouTube/walkingtalltogether

Andy Gross halbiert sich im Park

abspielen

YouTube/walkingtalltogether

Ach ja, falls ihr wisst, wie dieser Typ das macht, verratet es uns! 

watson-User Rafaels Vermutung: Man sieht, dass der Oberkörper ziemlich breit ist (Schulerbereich links), ich würde meinen, dass seine Beine in der Hose sind, der obere Teil der Hose ist ausgestopft. Und der untere Teil von seinem Oberkörper ist ebenfalls ausgestopf. Somit ist er schräg in beiden Kleidungsstücken drin. Deshalb kann er auch nur so halbwegs laufen, da er «verbogen» laufen muss. Man sieht in ja nicht von hinten, dort würde es auffalen das er die Hosen an hat. Schwierig zu erklären...

watson-user Bert hat uns ein Erklärungsvideo zugeschickt

Danke euch!

(rof)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Fail-Dienstag

Die lustigsten 25 Fails der Woche – nur hier, beim Faildienstag

Wir gratulieren dir zu dem Entscheid, auf diesen Artikel geklickt zu haben. Du wirst es nicht bereuen!

Untern geht's weiter ...

Artikel lesen
Link zum Artikel