DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
French Prime Minister Manuel Valls attends the opening ceremony of the world Equestrian Games at the d'Ornano stadium in Caen, August 23, 2014.  REUTERS/Regis Duvignau (FRANCE - Tags: SPORT EQUESTRIANISM POLITICS)

Der französische Premierminister Manuel Valls muss seine Regierung neu aufstellen. Bild: REGIS DUVIGNAU/REUTERS

Frankreich

Französische Regierung tritt zurück



Offenbar im Streit um regierungskritische Äusserungen von Wirtschaftsminister Arnaud Montebourg hat Frankreichs Premierminister Manuel Valls den Rücktritt seiner Regierung eingereicht. Staatschef François Hollande beauftragte Valls am Montag umgehend damit, eine neue Regierung zu bilden, wie der Elysée-Palast mitteilte. Die neue Regierungsmannschaft soll am Dienstag vorgestellt werden.  

Wirtschaftsminister Montebourg hatte sich am Wochenende auf einem Treffen der Sozialisten klar gegen die von Deutschland forcierte Sparpolitik ausgesprochen. Sie hätte die europäischen Volkswirtschaften kaputt gemacht, sagte er. Deutschland habe unter Kanzlerin Angela Merkel ganz Europa seinen Sparkurs aufgezwungen. Montebourg ist der Meinung anstatt überall zu kürzen, müssten die Verbraucher vermehrt unterstützt werden, damit der Konsum in Schwung komme.

French Economy Minister Arnaud Montebourg raises his fist as he delivers a speech, on August 24, 2014 in Frangy-en-Bresse, eastern France, during the 42nd Fete de la Rose (Rose Celebration), a traditionally socialist event organized few days ahead of the Socialist Party (PS) summer conference. AFP PHOTO / JEFF PACHOUD

Arnaud Montebourg macht keinen Hehl daraus, dass er Absichten pflegt, selber einmal Präsident Frankreichs zu werden.  Bild: AFP

Aus dem Umfeld von Valls verlautete am Wochenende, der dem linken Lager der Sozialisten angehörende Wirtschaftsminister habe damit «eine gelbe Linie überschritten». 

Valls ist es in den knapp fünf Monaten im Amt nicht gelungen, ein Rezept gegen die hartnäckige Arbeitslosigkeit in der zweitgrössten Volkswirtschaft der Euro-Zone zu finden. Auch die Sanierung der Staatsfinanzen kommt nicht wie vorgesehen voran. Vergangene Woche hatte die Regierung durchblicken lassen, dass das Bruttoinlandprodukt in diesem Jahr mit 0,5 Prozent nur halb so stark zulegen werde wie bislang angenommen.

Montebourg ist in Frankreich für seine scharfen Worte bekannt und macht keinen Hehl aus seinen Absichten, selbst einmal Präsident zu werden. (rar/sda/afp/reu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eine Schlucht im Herzen von Paris

Eine tiefe Schlucht inmitten von Paris, über die sich der Eiffelturm spannt: Eine einzigartige optische Täuschung, die das Werk des bekannten französischen Strassenkünstlers JR ist.

Die riesige schwarz-weisse Fotomontage hat der 38-Jährige auf einem Teil der Esplanade du Trocadéro in Paris installiert – genau gegenüber der eisernen Dame. Das künstlerische Täuschungsmanöver wird bis Mitte Juni zu sehen sein.

JR, der im zivilen Leben Jean René heisst, hat in Paris zuletzt im April 2019 mit einer …

Artikel lesen
Link zum Artikel