DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Welt als Witz

Jabba the Hutt auf dem Weg zum Schönheits-Chirurg



Pause ohne Ende

Pause ohne Ende, Die Welt als Witz

Bild: Pause ohne Ende/watson

Die Welt als Witz

Hachen + Hedinger machen Witzzeichnungen als «Pause ohne Ende». Regelmässig erscheinen die Zeichnungen zudem im deutschen Satiremagazin Titanic. Für watson zeichnen sie für den Weltfrieden.
Pause ohne Ende Homepage, auf Twitter, auf Facebook. Folgt denen, die sind lustig!

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Arme Länder sollen auch Impfen können – warum der WHO-Chef uns ins Gewissen redet

Länder wie Israel haben bereits damit begonnen, in der Schweiz ist man noch unschlüssig: Die dritte Impfung ist nicht ganz unumstritten. Das zeigt auch der jüngste Appell der WHO.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) fordert einen vorübergehenden Stopp von Auffrischimpfungen gegen das Coronavirus, so lange noch viele ärmere Länder auf Impfdosen warten. WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus kritisierte die in mehreren Ländern erörterten Pläne für solche Impfungen am Mittwoch in Genf.

Bereits begonnene Auffrischimpfungen sollten ausgesetzt und Pläne dafür bis mindestens Ende September auf Eis gelegt werden, bis mindestens zehn Prozent der Menschen in allen Ländern der Welt …

Artikel lesen
Link zum Artikel