Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Dame Angelina»

Jolie, Ritterin im Kampf gegen sexuelle Gewalt



Angekündigt wurde es bereits im Juni, heute wurde Angelina Jolie die Ehrenauszeichnung im Buckingham-Palast von Königin Elizabeth II. überreicht. Die Schauspielerin bekam den Titel «Dame» für ihren Kampf gegen sexuelle Gewalt in Kriegsgebieten.  

Genauer heisst das: «Insignia of an Honorary Dame Grand Cross of the Most Distinguished Order of St.Michael and St.George» und bedeutet, dass sie ehrenhalber zur Ritterin geschlagen wurde – nur ehrenhalber, versteht sich, denn die Amerikanerin Jolie darf als Ausländerin die Ehrung nicht offiziell als Zusatz vor ihrem Namen führen. 

Die Würde wird an Ausländer auf Vorschlag des britischen Aussenministeriums vergeben. Jolie hat vor zwei Jahren ihre Initiative für misshandelte Frauen in Kriegsgebieten mit Aussenminister William Hague gestartet. 

(obi/sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Erst Grimme-Preis für TV-Schalk, dann singen für Zürcher Musikfans

Klaas Heufer-Umlauf ist besser bekannt als der Kleinere von «Joko & Klaas». Doch Klaas ist obenauf, seit er mit seinem Kollegen mit einem der prestigeträchtigen Grimme-Preisen ausgezeichnet wurde: Die satirische Late-Night-Show «NEO MAGAZIN» und das bunte Format «Circus HalliGalli» sind demnach die besten Unterhaltungsshows.

Was nicht alle seine Zuschauer wissen: Der 30-Jährige ist auch Sänger. Er hat mit Mark Tavassol, dem Gitarristen und früheren Bassisten der Band Wir …

Artikel lesen
Link zum Artikel