Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das Spiel mit dem Feuer

Selena Gomez hält sich für mutig. Etwa weil sie WIEDER Justin Bieber datet? 



Selena Gomez postete auf Instagram dieses herzige Bikini-Selfie und schrieb drunter: «Soy valiente», womit sie auf Spanisch sagen will: «Ich bin mutig». Warum nur findet sie sich mutig? 

Vielleicht weil sie dieses Foto auf Instagram gestellt hat? Oder weil sie zum gefühlten zillionsten Mal wieder Justin Bieber datet? Von der Bild wissen wir nämlich, was die 21-Jährige vergangenes Wochenende getrieben hat: Sie verbrachte die Tage in Los Angeles mit ihrem skandalfreudigen On-off-Liebhaber: Die beiden gingen in den Zoo, ins Kino und sogar ein romantisches Candle-Light-Dinner stand auf dem Plan. 

Ob es wirklich romantisch war, weiss allerdings noch niemand. Vielleicht trieb das Pärchen gefährliche Feuerspielchen mit den Kerzen und deshalb hält sich die Sängerin jetzt für mutig. Womöglich ist es aber auch metaphorisch gemeint: Die Liebe zu Justin ist eben wie das Spiel mit dem Feuer. Oder so. 

(rof via Fish-Wrapper)

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

102
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

58
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

31
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

13
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

102
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

58
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

31
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

13
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Alles wird gut

Amanda Bynes ist nicht mehr total crazy, nur noch ein wenig ... njä. 

Die Kurzfassung: Ex-Kinderstar Amanda Bynes sieht nicht mehr so aus ... 

... sondern so:

Das ist doch eine erfreuliche Entwicklung!  

Der eine oder die andere mag sich vielleicht noch erinnern: Amanda Bynes, anno dazumal ein gefeierter Nickelodeon-Star mit «All That» und «The Amanda Show», entwickelte sich im Laufe der letzten Jahre immer mehr zu einer Art drogenbetriebenes Selbstzerstörungs-Kommando mit Live-Twitter-Feed. Das ganze Drama gipfelte im August 2013 in der Einweisung in …

Artikel lesen
Link zum Artikel