DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epaselect epa04385880 A view of US actor-director James Franco's shaved head with a tattoo of actors Montgomery Clift and Elizabeth Taylor as he arrives for the premiere of 'The Sound and the Fury' during the 71st annual Venice International Film Festival, in Venice, Italy, 05 September 2014. The movie is presented out of competition at the festival running from 27 August to 06 September.  EPA/CLAUDIO ONORATI

Bild: EPA/ANSA

Jüngst in Venedig

James Franco trägt jetzt Schnauz und hat ein Tattoo von Liz Taylor und Montgomery Clift auf seiner Glatze, weil ...



... er zur Zeit für die Verfilmung von Zeroville vor der Kamera steht, Steve Ericksons Bestseller aus dem Jahr 2007. Darin spielt er Jerome, einen autistischen Architekturstudenten, dessen Liebe zu Hollywoodfilmen so weit geht, dass er sich Elizabeth Taylor und Montgomery Clift in einer Szene aus «A Place In the Sun» auf den Hinterkopf tätowieren lässt. So, jetzt wissen wir Bescheid.

US actor and director James Franco arrives for the screening of the movie

Bild: AFP

(obi)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Interview

«Ich mag ihre ganze Familie nicht» – Miley Cyrus will undercover wissen, was die Leute von ihr halten

Der amerikanische Komiker Jimmy Kimmel hat immer wieder gute Ideen: In seinem neusten Video lässt er anlässlich der VMAs Miley Cyrus inkognito die Meinung über sie selbst einholen. 😅

(lae)

Artikel lesen
Link zum Artikel