DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Gefährlicher Bursche

Sie dürften dreimal raten, welcher dieser drei Typen in einer Bar ein Springmesser zog und dafür verhaftet wurde

28.12.2014, 13:1329.12.2014, 08:27
Ein Bild, das vor lauter 90ern nur so strotzt. Der Cast von «Saved by the Bell» mit Dustin Diamond (u.), Mario Lopez (M. l.), Tiffani-Amber Thiessen (M. M.), Mark-Paul Gosselaar (M. r.), Elizabeth Berkley (o. l.) und Lark Voorhies (o. r.).
Ein Bild, das vor lauter 90ern nur so strotzt. Der Cast von «Saved by the Bell» mit Dustin Diamond (u.), Mario Lopez (M. l.), Tiffani-Amber Thiessen (M. M.), Mark-Paul Gosselaar (M. r.), Elizabeth Berkley (o. l.) und Lark Voorhies (o. r.).

In den 90er Jahren war «Screech» der Serie «Saved by the Bell» (zu Deutsch: «California High School») der Vorzeige-Klassenclown und der heimliche Star der Teenie-Soap. Verkörpert wurde der Ur-Nerd von Dustin Diamond.

«Screech» in «Saved by the Bell»

Nach dem Erfolg mit «Saved by the Bell» kam für Diamond der Abstieg: Nur noch die Realityformat-Gosse verpflichtete den einstigen Star, der dabei keine Gelegenheit ungenutzt liess, sich öffentlich unbeliebt zu machen. 

Dustin Diamond zeigt Nerven und eine schicke Garderobe in «Celebrity Fit Club»

Nun zum aktuellen Aufhänger: Dustin Diamond wollte Weihnachten mit seiner Freundin Amanda Schutz in einer Bar in seinem Wohnort Port Washington feiern. Laut dem Barbesitzer kam es dabei zu einer Auseinandersetzung zwischen seiner Begleitung und einer weiteren Frau. In der Folge zog Diamond ein Springmesser – eine Person wurde leicht verletzt und der Ex-Serienstar verhaftet.

Diamond wurde nach der Zahlung einer Kaution von 10'000 Dollar wieder freigelassen. Er beteuert, nicht bewusst zugestochen zu haben.

(tog)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Das Burning Man ist vorbei – was bleibt sind diese Memes von DJ Flume «eating ass»

Für den Fall, dass ihr DJ Flume nicht kennt (wir mussten auch ein bisschen googeln): Er ist ein gefeierter 28-jähriger Electronica-DJ und Musikproduzent aus Sydney.

Zur Story