DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Oh, hallo! Iggy Azaleas Ankunft in Britneys Pool. Bild: youtube/britneyspearsvevo

Britney hat mal wieder gearbeitet, und das Resultat ist echt amüsant



Britney Spears sitzt zuhause an ihrem Pool, macht sich die Nägel, singt davon, wie hübsch sie sei, da steigt unversehens ein Alien aus dem Pool. Das Alien ist Iggy Azalea und kann zum Beispiel uralte Handyknochen in sleake Samsung-Smartsphones verwandeln. Das ist natürlich enorm praktisch und sparsam gedacht. Denn schliesslich brauchen Britney und Azalea ihr Geld für anderes, für Autos, Partys und so weiter. Das ist so weit enorm sinnfrei, aber wirklich, wirklich unterhaltsam. Ach ja, der Song heisst «Pretty Girls». What else. 

«Pretty Girls»

abspielen

YouTube/BritneySpearsVEVO

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ist Bill Kaulitz dauerspitz? Seine Autobiografie klingt ganz danach ...

Der schwarze Engel von Tokio Hotel betrachtet die ersten dreissig Jahre seines Lebens und ist stolz auf sich. Und dies nicht einmal zu Unrecht.

Es war einmal, da hatten vier Jungs aus Magdeburg die Mädchenherzen so richtig krass im Griff. Erst die deutschen, dann die französischen, dann die ... ach, es lässt sich wirklich nicht mehr überschauen, es war ein Monsun, eine heftige, stürmische, schwarz schraffierte Regenzeit, die da niederging auf die zarten, verletzlichen kleineren und grösseren Kinderseelen, und es waren selbst Kinder, die ihn entfesselten.

Jedenfalls sagt das Chefkind und der Haarspray-Botschafter von einst, also Bill …

Artikel lesen
Link zum Artikel