International
Brasilien

Flugzeugabsturz im Amazonas in Brasilien: 14 Tote

14 Tote bei Flugzeugabsturz im brasilianischen Amazonasgebiet

17.09.2023, 03:25
Mehr «International»

Bei einem Flugzeugabsturz im brasilianischen Amazonasgebiet sind 14 Menschen ums Leben bekommen. Zwölf Passagiere und zwei Besatzungsmitglieder seien am Samstag bei dem Unglück nahe der Ortschaft Barcelos getötet worden, schrieb der Gouverneur des Bundesstaates Amazonas, Wilson Lima, auf dem Netzwerk X, das früher als Twitter bekannt war.

Bei den Opfern handelte es sich laut einem Bericht des Nachrichtenportals G1 um brasilianische Sportfischer, die auf dem Fluss Rio Negro angeln wollten. Die Maschine vom Typ Embraer EMB 110 war in der Amazonas-Metropole Manaus gestartet und nach Angaben der Luftverkehrsbehörde in einem guten Zustand. Die Absturzursache war zunächst unklar. Nach Angaben des Zivilschutzes hatte es zum Zeitpunkt des Unglücks stark geregnet. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Trump-Prozess in New York: Selbstanzündung endet tödlich

Ein Mann, der sich während des Strafprozesses gegen den früheren US-Präsidenten Donald Trump in einem Park vor dem Gerichtsgebäude in New York angezündet hat, ist US-Medienberichten zufolge tot. Der 37-Jährige erlag seinen Verletzungen im Krankenhaus, wie mehrere US-Medien in der Nacht zu Samstag (Ortszeit) unter Berufung auf Polizeiquellen übereinstimmend meldeten.

Zur Story