International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Da Hans Gerdas Ehemann war, muss Max wohl der Bruder gewesen sein. Bild: twitter/p_rentsch

Todesanzeigen sind nicht witzig? Warte mal, bis du siehst, wie sie Frau Mustermann ins Grab gecopy-pastet haben



«Wo gehobelt wird, da fallen Späne!» Mit diesem weisen Spruch muss sich dieser Tage eine deutsche Tageszeitung aus dem Raum Bochum trösten. Denn statt einer echten Todesanzeige hat das Blatt eine Musterversion gedruckt. Und so trauert die Welt nun um Gerda Mustermann, geborene Muster, aus Musterhausen.

Sportreporter Philipp Rentsch aus dem Ruhrgebiet hat dieses amüsante Fundstück entdeckt und ein Foto davon auf Twitter gepostet. Inzwischen hat er dafür eine Menge Sternchen (Favorites) kassiert, ausserdem wurde der Tweet rund 300 mal geteilt. Die Social-Media-Gemeinde ist entzückt:

(viw)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Angelo C. 07.08.2015 13:26
    Highlight Highlight Todesanzeigen können sogar ausgesprochen witzig sein, meist aber dann, wenn sie der Verstorbene selbst noch vorgängig verfasst hat. Gerade letzthin las ich im TAGESANZEIGER in einer Todesanzeige : "Bin umgezogen, von der XY-Strasse zum Friedhof Sihlfeld! Ich bitte die geneigte Leserschaft davon gebührend Kenntnis zu nehmen!"

    Geiler Spruch, oder etwa nicht 😄?!

    • Viktoria 07.08.2015 13:38
      Highlight Highlight Absolut! Viel besser als die üblichen traurigen und «todernsten» Varianten :)

«Postillon» trollt «Bild»-Chefredaktor – das Resultat: (mindestens) 15 lustige Tweets

Der «Bild»-Chefredaktor Julian Reichelt steht derzeit im medialen Rampenlicht. Grund dafür ist eine Auseinandersetzung zwischen der deutschen «Bild»-Zeitung und dem deutschen Virologen Christian Drosten (a.k.a. der deutsche Daniel Koch). Streitpunkt ist eine Studie von Drosten über das Corona-Ansteckungspotential von Kindern und Jugendlichen.

Vorwurf an die «Bild»: Die Journalisten sollen kritische Zitate zur Studie aus dem dem Kontext gerissen haben und so ein falsches Bild (höhö) gezeichnet …

Artikel lesen
Link zum Artikel