International
Deutschland

Hubschrauber stürzt in den Bodensee und geht unter

Tragschrauber stürzt in den Bodensee und geht unter – Insassen bleiben unverletzt

Dramatische Szenen am Bodensee: Ein Tragschrauber aus Friedrichshafen stürzt über dem österreichischen Teil des Sees ab und versinkt. An Bord waren zwei Deutsche.
10.07.2023, 07:0910.07.2023, 14:34
Mehr «International»
Ein Artikel von
t-online

Riesiges Glück im Unglück hatten zwei Deutsche am Sonntag am österreichischen Teil des Bodensees. Mit ihrem Tragschrauber waren die beiden im deutschen Friedrichshafen gestartet und über dem See bei Bregenz abgestürzt. Beide blieben ersten Informationen zufolge unverletzt, wie die Landespolizei Vorarlberg (Österreich) am Sonntag mitteilte.

Wasserrettung in Bregenz am Bodensee, Vorarlberg,
Ein Boot der Wasserrettung in Bregenz am Bodensee (Archiv): Sofort nach dem Hubschrauberabsturz rückte ein Grossaufgebot aus. Doch die Passagiere waren bereits gerettet.Bild: www.imago-images.de

Wie es in der Mitteilung heisst, wurde die Landesleitzentrale der Polizei in Bregenz gegen 15 Uhr über einen Absturz informiert. Das Fluggerät sei vor der Bregenzer Achmündung in den Bodensee gestürzt, wie es zunächst hiess.

Die Behörde schickte sofort ein Grossaufgebot an Rettungskräften an den Einsatzort. Darunter Wasserpolizei, Feuerwehr und die Wasserrettung. Zeugen vor Ort berichteten der Polizei, dass ein Tragschrauber offenbar im langsamen Sinkflug auf dem Bodensee aufschlug und anschliessend unterging.

Bodensee: Abgestürzter Tragschrauber liegt in 35 Metern Tiefe

Zeugen des Vorfalls eilten den Abgestürzten zur Hilfe. Mit Privatbooten konnten die beiden Deutschen gerettet und an Land gebracht werden. Sie seien unverletzt geblieben, wie die Polizeidirektion Vorarlberg schreibt.

Das Fluggerät sei in Friedrichshafen gestartet und befände sich nun in schätzungsweise rund 35 Metern Tiefe auf dem Grund des grössten deutschen Sees, an dem auch Österreich und die Schweiz grenzen. Es soll nun so bald wie möglich geborgen werden, wie es weiter hiess.

Nur eine halbe Stunde nach dem ersten Notruf konnten die Einsatzkräfte die Rettungsaktion wieder beenden. Warum der Tragschrauber abgestürzt ist, ist indes noch nicht bekannt. Die Ermittlungen dazu dauern an. Unter anderem sollen nun Luftfahrtexperten «die notwendigen flugtechnischen Untersuchungen» übernehmen, so die Polizei. Dazu müsse der Transporthubschrauber jedoch erst geborgen werden. (t-online, mics)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
11 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11
Einigung auf Spitzenebene: Von der Leyen soll zweite Amtszeit bekommen

Kurz vor einem entscheidenden EU-Gipfel haben sich Staats- und Regierungschefs der grossen europäischen Parteienfamilien darauf verständigt, die CDU-Politikerin Ursula von der Leyen für eine zweite Amtszeit als Präsidentin der EU-Kommission zu nominieren. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Dienstag aus Verhandlungskreisen.

Zur Story