International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nach blutiger Attacke auf lesbisches Paar in London – 5 Teenager verhaftet



Bild

Bild:Facebook

Die 28-jährige Melania Geymonat und ihre Freundin Chris waren auf dem Heimweg vom Ausgang in London, als sie in den frühen Morgenstunden im Stadtteil Camden von einer Gruppe Männer angegriffen wurden.

Die beiden lesbischen Frauen wurden mit Beleidigungen eingedeckt, mit Münzen beworfen, zu einem Kuss gezwungen und schliesslich verprügelt.

Nun wurden fünf Verdächtige von der Polizei verhaftet, wie die Londoner Metropolitan Police schreibt. Die jungen Männer seien zwischen 15 und 18 Jahren alt und befänden sich in Polizeigewahrsam.

Ein Polizeisprecher betitelte die Tat als «widerlichen Angriff». Dieser sei von den Überwachungskameras eingefangen worden. Eine gestohlene Tasche und ein Handy wurden sichergestellt. (aeg)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Recht so: Eltern begleiten ihre Kinder mit bedingungslosem Stolz an die Gay Pride!

«Ich habe nichts gegen Lesben, nichts gegen Schwule»

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

31 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Cosmopolitikus
08.06.2019 15:50registriert August 2018
Möge die Gerechtigkeit siegen und den Tätern die passenden Strafen zuteil werden.
1838
Melden
Zum Kommentar
Raudrhar
08.06.2019 15:43registriert December 2015
Die Momente, in denen man einen Lichtblick in der (oft vermeintlichen) Düsternis der Welt erhascht. :)
Gut gemacht, Met!
11614
Melden
Zum Kommentar
Tragain
08.06.2019 17:39registriert May 2019
Einige meiner Bekannten fragen mich ernsthaft, wozu es denn die Pride und LGBT+Aktivisten denn heutzutage noch braucht.
Solange weltweit Hate Crimes auf LGBT+ verübt, Menschen aufgrund ihrer Sexualität ermordet und z.B. Stände am Lochergut verwüstet werden benötigt es jede Stimme.
Intoleranz gegenüber der Würde eines jeden Menschen darf kein Raum gegeben werden
11220
Melden
Zum Kommentar
31

«Homosexuelle haben Recht auf Familie» – Papst befürwortet eingetragene Partnerschaft

Das Oberhaupt der katholischen Kirche hat sich erstmals öffentlich für die Einführung der gleichgeschlechtlichen Partnerschaft geäussert.

Papst Franziskus hat sich am Mittwoch zum ersten Mal öffentlich für die gleichgeschlechtliche Partnerschaft ausgesprochen. Dies berichtet die Nachrichtenagentur AP. Er habe sich befürwortend im Dok-Film «Francesco» geäussert.

«Homosexuelle Menschen haben das Recht, in einer Familie zu leben. Sie sind Kinder Gottes», sagte Franziskus in einem Interview. «Man soll weder jemanden aus einer Familie werfen, noch ihn dafür das Leben zur Hölle machen. Wir brauchen dafür ein Partnerschaftsgesetz, …

Artikel lesen
Link zum Artikel