DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sechs Frauen und Männer halten 20-Jährige in Frankreich als Sex-Sklavin



Eine Gruppe von sechs Männern und Frauen hat in Frankreich offenbar über einen Monat lang eine junge Frau als Sexsklavin festgehalten und sie schwer misshandelt. Die 20-Jährige soll wochenlang in einem Haus in Verdun im Nordosten des Landes festgehalten worden sein.

Wie die Justiz mitteilte, wurden die mutmasslichen Täter, drei Frauen und drei Männer, festgenommen. Sie müssen sich wegen Vergewaltigung und Quälerei verantworten, einige von ihnen auch wegen des Einsperren der jungen Frau.

Die Verdächtigen im Alter zwischen 19 und 27 Jahren hätten die Vorwürfe eingeräumt, «ohne jedoch deren Ernsthaftigkeit zu begreifen», hiess es in Justizkreisen. Die Frau konnte sich Medienberichten zufolge aus der Gefangenschaft befreien, als sie ihren Peinigern sagte, sie müsse sich wegen Geldangelegenheiten mit einem früheren Lehrer treffen. Dieser verständigte die Polizei.

Die 20-Jährige soll psychische Probleme gehabt haben. Sie lebte in einem Wohnheim für Auszubildende – dort soll sie auch auf zwei der Täterinnen getroffen sein. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Regionalwahlen in Frankreich sollen losgehen

In Frankreich startet am Sonntag die erste Runde der Regionalwahlen. Knapp 46 Millionen Menschen können über die Neubesetzung politischer Ämter in ihren Gebieten abstimmen. Losgehen soll es am frühen Morgen auf La Réunion, die letzten Wahllokale in Guadeloupe und Martinique schliessen um Mitternacht (18.00 Uhr Ortszeit). Die zeitgleich stattfindenden Regional- und Départementswahlen sind die letzte landesweite Entscheidung vor den Präsidentschaftswahlen im kommenden Frühjahr.

Besonders gespannt …

Artikel lesen
Link zum Artikel