International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schuh von Königin Marie-Antoinette für über 40'000 Euro versteigert



Ein weisser Schuh der einstigen französischen Königin Marie-Antoinette (1755-1793) ist für 43'750 Euro unter den Hammer gekommen. Bei der Versteigerung in Versailles bei Paris wurde der Schätzpreis von 8000 bis 10'000 Euro damit deutlich überschritten, wie das Auktionshaus Osenat am Sonntag mitteilte. Details über den neuen Besitzer wurden nicht mitgeteilt.

Der 22,5 Zentimeter lange Schuh mit breitem Absatz sei teils aus Seide gefertigt, teils aus Ziegenleder. Er soll von der ersten Kammerzofe der Königin an eine Freundin weitergeben worden sein, in deren Familie er dann mehr als zwei Jahrhunderte verblieb. Königin Marie-Antoinette, die aus Österreich stammte, und ihr Mann König Ludwig XVI. wurden während der Französischen Revolution hingerichtet. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die 66 grossartigsten Bilder der Queen

Seit diesem Jahr trägt die Queen nur noch unechten Pelz

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Nicht nur Lockdown – Österreich will auch Corona-Massentests durchführen

Österreichs Regierung will Corona-Massentests zumindest bei Teilen der Bevölkerung durchführen. Das kündigte Bundeskanzler Sebastian Kurz am Sonntag in einem Interview des Senders ORF an. Vorbild sei die Slowakei, die an zwei Wochenenden einen Grossteil ihrer 5,5 Millionen Einwohnern getestet und Zehntausende Corona-Infizierte in Quarantäne geschickt hatte.

Über die genauen Pläne wolle die Regierung im Lauf der Woche informieren.

«Wir werden einerseits diese Massentests in gewissen Gruppen, zum …

Artikel lesen
Link zum Artikel