International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die 41-jährige Mette Frederiksen steht kurz davor, die jüngste Regierungschefin in der Geschichte Dänemarks zu werden. (Archivbild)

Die Partei um ihre Vorsitzende Mette Frederiksen kam bei der Wahl am Mittwoch auf 25.9 Prozent, wie in der Nacht zum Donnerstag aus vorläufigen Zahlen der dänischen Statistikbehörde hervorging. Bild: AP Polfoto

Alle Stimmen ausgezählt – Sozialdemokraten siegen bei Dänemark-Wahl



Die Sozialdemokraten sind bei der Parlamentswahl in Dänemark stärkste Kraft geworden. Die Partei um ihre Vorsitzende Mette Frederiksen kam bei der Wahl am Mittwoch auf 25.9 Prozent, wie in der Nacht zum Donnerstag aus vorläufigen Zahlen der dänischen Statistikbehörde hervorging.

Die liberale Partei des bisherigen Ministerpräsidenten Lars Løkke Rasmussen kam demnach nach Auszählung aller Wählerstimmen auf 23.4 Prozent. Grosser Verlierer der Wahl war die rechtspopulistische Dänische Volkspartei: Sie stürzte auf 8.7 Prozent ab - nach 21.1 Prozent bei der Parlamentswahl 2015.

Der von den Sozialdemokraten angeführte sogenannte rote Block kommt auf 91 der 179 Sitze im Parlament in Kopenhagen. Auf Løkkes bürgerlich-liberalen blauen Block entfallen demnach 75 Mandate. Die Wahlbeteiligung lag demnach bei 84.5 Prozent nach 85.9 Prozent 2015. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

History Porn Teil XLVII: Geschichte in 22 Wahnsinns-Bildern

Das Wütende Trump-Baby fliegt wieder

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • rodolofo 06.06.2019 09:25
    Highlight Highlight Und gestern haben wir noch über den "Niedergang der Sozialdemokratie" diskutiert, geklönt und gejubelt...
    Die Sache ist also noch längst nicht gegessen!
    In dem Masse, wie der Populismus entzaubert wird, nachdem er sich als erst recht unfähig erwiesen hat (siehe Italien und Österreich) kann die Sozialdemokratie auch wieder Boden zurückgewinnen!
    Voraussetzung dafür ist aber, dass sie sich modernisiert, ideologischen Balast abwirft und sich neuen und aktuellen Problemen und Fragestellungen zuwendet.
    "Mit dem Herz am linken Fleck und mit beiden Körperhälften vereint im Leben tanzen" sozusagen.
  • Me, my shelf and I 06.06.2019 07:07
    Highlight Highlight Klar gewinnt die "Sozial"demokratie, wenn sie Positionen der Rechtspopulist*innen aufnehmen. Einfach nur traurig, wenn sich sogar linke Parteien am Aufkommen rassistischer Strömungen bedienen.

    Übrig bleiben, wie bei so vielen "Sozial"demokraten in Europa nurnoch hohle Phrasen und literweise Rot.
  • tagomago 06.06.2019 06:57
    Highlight Highlight Endlich mal gute News!
  • Lord_Mort 06.06.2019 06:50
    Highlight Highlight Vielleicht sollten sich die Sozialdemokraten im restlichen Europa genauer amschauen was denn ihre dänische Kollegen richtig gemacht haben. Und vielleich sollte sich der Rest Europas anschauen wie man eine Wahlbeteiligung von 84.5 Prozent erreicht. Das ist wirklich beeindruckend!
  • Schneider Alex 06.06.2019 06:21
    Highlight Highlight Und was vertritt die sozialdemokratische Präsidentin Fredriksen für eine migrationspolitische Haltung, liebe Watson? Immer schön ausblenden, was nicht in die Ideologie passt! Schäm dich, Watson!
  • walsi 06.06.2019 02:14
    Highlight Highlight Die Linken haben mit rechter Politik gewonnen. Oder waren es nur rechte Wahlversprechen die morgen schon wieder vergessen sind?

Wegen Verwendung seiner Songs: Neil Young erwägt Klage gegen Trump

Nach der Verwendung seiner Songs bei einer Ansprache von US-Präsident Donald Trump am Mount Rushmore überlegt der kanadische Rockstar Neil Young nun doch, rechtliche Schritte einzuleiten. «Stellt Euch vor, wie es sich anfühlt, ‹Rockin' in the Free World› zu hören, nachdem dieser Präsident gesprochen hat, als wäre es sein Titelsong. Ich habe ihn nicht dafür geschrieben», schrieb der 74-Jährige in einem Statement, das auf der Internetseite «Neil Young Archives» veröffentlicht wurde.

Trump hatte den …

Artikel lesen
Link zum Artikel