International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Kurdish troops known as peshmerga prepare to attack Islamic State group positions during a military operation to regain control of some villages west of the oil-rich city of Kirkuk, 180 miles (290 kilometers) north of Baghdad, Iraq, Wednesday, Sept. 30, 2015. Kurdish fighters in northern Iraq drove the IS group from more than 140 sq. kilometers (54 sq. miles) of territory near Kirkuk and cleared part of a major highway on Wednesday. (AP Photo)

Kurdische Peshmerga-Truppen rauchen.
Bild: Uncredited/AP/KEYSTONE

Peshmerga-Videos: US-Truppen kämpfen bereits am Boden gegen den «IS»



«Keine Bodentruppen im Irak oder in Syrien», lautet das Mantra von US-Präsident Barack Obama hinsichtlich des US-Engagements gegen den sogenannten «Islamischen Staat». Nun haben Peshmerga-Kämpfer erstmals Foto- und Videomaterial gezeigt, das Amerikaner kämpfend an der Frontlinie zeigen soll. Auf dem Boden.

Die USA haben 3500 Armeeangehörige im Irak stationiert. Offiziell handelt es sich dabei um Militärberater, die irakische und kurdische Einheiten trainieren, und Kundschafter, die Informationen über die Aufenthaltsorte von hohen «IS»-Offizieren beschaffen. Gemäss dem Guardian greifen diese «Berater» aber des öfteren auch direkt in Kampfhandlungen gegen «IS»-Truppen ein. 

So haben Peshmerga-Kämpfer dem «Guardian» mehrere Situationen geschildert, in denen amerikanische Soldaten gegen den «IS» gekämpft haben. Ein Video, angeblich aufgenommen am Abend des 11. September 2015, zeigt vier Männer westlicher Herkunft, die in einem Gefecht bei Kirkuk den «IS» unter Beschuss nehmen. Einer der Männer schiesst mit einem Maschinengewehr, ein zweiter mit einem Scharfschützengewehr, der Dritte fotografiert die gegnerische Front und ein Vierter beobachtet die Kampfhandlungen. Der «Guardian» zitiert den Besitzer des Videos mit den Worten: «Das sind die Amerikaner.»  

Bild

Dieses Handyvideo soll Amerikaner bei Kampfhandlungen gegen den «IS» zeigen. 
screenshot guardian

Ein namentlich nicht genannter Peshmerga-Offizier berichtet von Scharfschützen-Verstärkung der Amerikaner, die dringend nötig gewesen sei. «Im Februar kamen zum ersten Mal vier US-Scharfschützen nach Süd-Kirkuk, weil wir mehrere Kämpfer wegen IS-Scharfschützen verloren hatten. Unsere Scharfschützen waren schwach und bevor wir auch nur einen einzigen «IS»-Scharfschützen ausschalten konnten, haben wir schon mehrere Männer verloren. Die Amerikaner nahmen dann an allen Kämpfen rund um Kirkuk teil und sie hatten wirklich gute Scharfschützen», sagt der Peshmerga-Offizier. 

Auch im April, im Juni und im August seien US-Special-Forces an den Rückeroberungen der Siedlungen Wastana, Saddam und Dawus al Aloka in der Nähe von Kirkuk beteiligt gewesen. 

Sprecher der US-Armee haben erklärt, es hätten sich keine US-Truppen an den entsprechenden Kämpfen beteiligt. (thi)

IS-Offensive im Irak in Bildern

Das könnte dich auch interessieren:

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

Link zum Artikel

Parmelin eröffnet Untersuchung zu Hochseeschiffen

Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

75
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

470
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

91
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

70
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

171
Link zum Artikel

Parmelin eröffnet Untersuchung zu Hochseeschiffen

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

9
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

102
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

363
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

75
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

470
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

91
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

70
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

171
Link zum Artikel

Parmelin eröffnet Untersuchung zu Hochseeschiffen

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

9
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

102
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

363
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Mnemonic 01.12.2015 15:40
    Highlight Highlight Nö, Jedenfalls sind das auf dem Handy da alte russische T72 Tanks...
  • Typu 01.12.2015 15:06
    Highlight Highlight Ich hab schon was übrig für die us snipers. Go get'em boys, Oorah!! 💪
  • Mia_san_mia 01.12.2015 14:22
    Highlight Highlight Sehr gut, hoffentlich kommen noch mehr US-Soldaten! Dieser IS muss einfach vernichtet werden!!! USA ❤️❤️❤️
    • capture 01.12.2015 16:31
      Highlight Highlight Gutes Video für die, die die USA immernoch als Weltretter sehen. Wenn Soldaten da sind, dann wegen dem schlechten Gewissen

      Play Icon
  • maxi 01.12.2015 13:16
    Highlight Highlight Gott möge die amerikanischen soldaten schützen!
  • ramonke 01.12.2015 13:07
    Highlight Highlight https://de.m.wikipedia.org/wiki/United_States_Joint_Special_Operations_Command JSOC ist schon lange im irak aktiv und führt immer wieder kommandoaktionen durch. erst am 21 oktober fand eine solche aktion auf irakischem boden statt: http://www.special-ops.org/14234/us-special-operations-soldier-killed-in-iraq-hostage-rescue-operation.html
    dabei wurde sogar ein amerikanischer soldat getötet. ist also keine neuigkeit das us soldaten im irak auch zum teil aktiv am kampf gegen den is teilnehmen
    • dickmo 01.12.2015 14:48
      Highlight Highlight Das ist richtig. Es war auch nicht die erste Kommandoaktion, bei der US-Einheiten gegen den IS vorgegangen sind. Aber die hier vorliegenden Berichte von Peshmerga-Leuten deuten eher darauf hin, dass die "Instruktoren" ihren Azubis im Notfall auch mal tatkräftig zur Seite stehen, wenn es rund um strategisch wichtige Punkte zu viel blaue IS-Bohnen hagelt.

«Unnötig, tragisch und vermeidbar»: US-Bürger stirbt in ägyptischer Haft nach Hungerstreik

Die US-Regierung hat den Tod eines US-Bürgers in einem ägyptischen Gefängnis verurteilt. Der 64-jährige ägyptisch-stämmige Taxifahrer Moustafa Kassem sei nach sechs Jahren Haft in Ägypten gestorben, teilten Kassems Rechtsanwälte mit.

«Sein Tod war unnötig, tragisch und vermeidbar», kritisierte der ranghohe US-Diplomat David Schenker. Kassem befand sich seit Ende 2018 im Hungerstreik, zuletzt nahm er auch keine Flüssigkeiten mehr zu sich.

Schenker sprach der Familie des Verstorbenen sein Beileid …

Artikel lesen
Link zum Artikel