International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
An ambulance and security cars drive to the  site of  a suicide bomb attack at a  market in Maiduguri, Nigeria, Tuesday, June 2, 2015.  Boko Haram attacked the northeastern Nigerian city of Maiduguri on Tuesday with deafening explosions from the west and a suicide bombing near the center that witnesses said killed as many as 20 people.  (AP Photo/Jossy Ola)

Rettungskräfte bringen Opfer ins Spital. Bild: Jossy Ola/AP/KEYSTONE

20 Tote bei Selbstmordanschlag in Nigeria



Im Nordosten Nigerias haben sich zwei junge Selbstmordattentäterinnen in die Luft gesprengt und mindestens 20 Menschen mit in den Tod gerissen. Ein Sicherheitsbeamter in der Stadt Maiduguri sagte am Montag, viele Opfer seien bis zur Unkenntlichkeit in Stücke gerissen worden.

Die Zahl der Toten werde vermutlich noch ansteigen. Ein Augenzeuge sagte, es habe auch viele Verletzte gegeben.

Die Attentäterinnen waren dem Sicherheitsbeamten zufolge höchstens Anfang 20. Der Anschlag trug die Handschrift der islamistischen Terrororganisation Boko Haram. Zunächst bekannte sich keine Gruppe zu der Tat, die salafistisch-wahhabitisch geprägten dschihadistischen Fundamentalisten üben jedoch immer wieder Anschläge in Maiduguri und Umgebung aus. Sie wollen im Nordosten Nigerias einen sogenannten Gottesstaat errichten. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kurz nach 9/11: USA geben Tötung von Osama bin Ladens Sohn bekannt

Kurz nach dem Jahrestag der Terror-Anschläge vom 11. September 2001 hat US-Präsident Donald Trump den Tod von Al-Kaida-Chef Osama bin Ladens Sohn Hamsa bestätigt.

Hamsa bin Laden sei bei einem Anti-Terror-Einsatz «in der Region Afghanistan/Pakistan» getötet worden, teilte das Weisse Haus am Samstag mit. Zum Zeitpunkt des Todes wurden in der Mitteilung keine Angaben gemacht.

Osama bin Laden galt als Drahtzieher der Anschläge vom 11. September 2001 in New York und Washington. Danach war er …

Artikel lesen
Link zum Artikel