DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Saudi-Arabien nimmt 93 mutmassliche IS-Mitglieder fest



Saudi-Arabien hat die Festnahme von 93 mutmasslichen Mitgliedern der Extremisten-Gruppe Islamischer Staat (IS) bekanntgegeben. Einigen von ihnen werde vorgeworfen, einen Autobombenanschlag auf die US-Botschaft in Riad geplant zu haben.

Das meldete die staatliche Nachrichtenagentur Saudi Press Agency am Dienstag unter Berufung auf das Innenministerium. Andere hätten Anschläge auf öffentliche Bauten, Wohnanlagen und Personen aus dem Sicherheitsapparat geplant, erklärte der Sprecher des Innenministeriums, Mansur al-Turki, am Dienstag vor der Presse in Riad. Unter den Festgenommenen seien mindestens 65 einheimische Staatsbürger.

Den Anschlag auf die US-Botschaft haben laut der Saudi Press Agency syrische und saudische Staatsangehörige geplant. Der Attentatsplan sei aber bereits im März aufgeflogen. Saudi-Arabien beteiligt sich an den US-geführten Luftangriffen gegen den IS in Syrien. Die Islamisten haben dort und im Irak grosse Landstriche unter ihre Kontrolle gebracht. (sda/reu/dpa)

Islamistische Terroristen

1 / 10
Islamistische Terroristen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die derzeit 6 populärsten Antworten auf den Terror – und warum sie alle in die Sackgasse führen

Die Anschläge in Paris haben klar gezeigt, dass der Islamische Staat (IS) kein lokales Problem (mehr) ist, sondern uns in Europa ganz direkt betrifft. Kaum jemand ist bereit, einfach zur Tagesordnung überzugehen. Wir müssen etwas tun. Die Frage ist, was. Hier eine Liste oft gehörter Ansätze – und warum sie kaum funktionieren dürften:

Das Bedürfnis, auf Gewalt mit Gewalt zu reagieren, ist menschlich. Daran sollte sich erinnern, wer nach Rache sinnt und gleichzeitig den USA bis heute vorwirft, …

Artikel lesen
Link zum Artikel