bedeckt
DE | FR
International
Israel

Israels Polizei sucht nach Palästinensern nach Anschlag bei Tel Aviv

Israels Polizei sucht nach zwei Palästinensern nach Anschlag bei Tel Aviv

06.05.2022, 09:0206.05.2022, 15:06
Mehr «International»
Israeli forces secure the area of a stabbing attack in the town of Elad, Israel, Thursday, May 5, 2022. Israeli medics say at least three people were killed in a stabbing attack near Tel Aviv on Thurs ...
Sicherheitskräfte am Tatort in Tel Aviv.Bild: keystone

Israels Sicherheitskräfte suchen nach einem tödlichen Anschlag östlich von Tel Aviv zwei Palästinenser aus dem Westjordanland als mutmassliche Attentäter. Die beiden stammten aus der Nähe von Dschenin und seien 19 und 20 Jahre alt, teilte die Polizei am frühen Freitagmorgen mit. Informationen über ihren Aufenthalt müssten den Behörden mitgeteilt werden.

Bei dem Anschlag am Donnerstagabend wurden drei Menschen getötet. Nach Angaben eines Rettungsdienstes gab es bei dem Angriff in der strengreligiösen Ortschaft Elad zudem vier Verletzte. Das Schiba-Krankenhaus teilte am Freitagmorgen mit, einer der Verletzten sei weiter in kritischem Zustand.

Die Polizei geht von zwei Tätern aus: Einer habe geschossen, ein anderer mit einer Axt Passanten angegriffen, hiess es am Abend. In der Umgebung seien Strassensperren errichtet worden. Ein Polizeihubschrauber folge einem verdächtigen Fahrzeug.

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas verurteilte den Anschlag, wie die palästinensische Nachrichtenagentur Wafa berichtete. «Die Tötung von palästinensischen und israelischen Zivilisten führt nur zu einer weiteren Verschlechterung der Situation, während wir alle uns darum bemühen, Stabilität zu erreichen und Eskalation zu verhindern.»

US-Aussenminister Antony Blinken sagte laut einer Stellungnahme: «Dies war ein entsetzlicher Angriff auf unschuldige Männer und Frauen und besonders abscheulich, weil er stattfand, als Israel seinen Unabhängigkeitstag feierte.» Israel hatte am Donnerstag seinen 74. Unabhängigkeitstag begangen.

Mit dem neuen Anschlag wurden bei einer Terrorwelle in Israel seit Ende März 17 Menschen getötet. Bei zwei Anschlägen waren die Täter israelische Araber, Unterstützer der Terrororganisation Islamischer Staat (IS). Zwei weitere Anschläge wurden von Palästinensern aus dem Westjordanland verübt. Die im Gazastreifen herrschende Hamas lobte den blutigen Angriff am Donnerstag. (aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
4 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4
Keine Fragen: China streicht wichtigen Termin bei Volkskongress

Der chinesische Volkskongress will in diesem Jahr eine Woche lang zu seiner jährlichen Tagung zusammentreten – überraschend strich er jedoch eine wichtige Pressekonferenz von der Agenda.

Zur Story