DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Brand von Mülldeponie in Rom: Feuerwehr verhindert Katastrophe

16.06.2022, 15:3916.06.2022, 15:55

Beim Brand einer Mülldeponie ist Rom nach Angaben von Bürgermeister Roberto Gualtieri nur knapp einer Umweltkatastrophe entgangen.

Die Anlage Malagrotta im Westen der Stadt hatte am Mittwochabend Feuer gefangen, erst am Donnerstagmorgen konnten die Feuerwehren den Brand unter Kontrolle bringen. Wegen der Gefahr von ausgetretenen giftigen Stoffen veranlasste die Stadt unter anderem, im Umkreis von sechs Kilometer alle Schulen, Kindergärten und Freizeiteinrichtungen vorerst geschlossen zu halten. Ausserdem dürfen keine Lebensmittel konsumiert werden, die aus jener Gegend kommen.

Die Staatsanwaltschaft nahm Ermittlungen auf wegen des Verdachts der Brandstiftung. Durch das Feuer fürchten einige Römer bereits eine neue Müllkrise in der italienischen Hauptstadt. Seit vielen Jahren ist die Abfallentsorgung ein grosses Problem in Rom, immer wieder kam es zu Streits der Müllabfuhr mit der Politik – dann stapelte sich oft der Abfall auf den Strassen. Gualtieri war im vorigen Jahr mit dem Versprechen ins Amt gekommen, das Müllproblem Roms zu lösen. (aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

14 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Subjekt
16.06.2022 16:01registriert Januar 2022
🤦‍♀️🤦‍♂️🤦‍♀️
Wieso?? Wieso gibt es 2022 in Europa noch Mülldeponien?!
221
Melden
Zum Kommentar
14
Schauspieler Steven Seagal besucht prorussisches Separatistengebiet

US-Schauspieler Steven Seagal hat russischen Medienberichten zufolge nach dem Tod Dutzender Kriegsgefangener das zerstörte Straflager Oleniwka im prorussischen Separatistengebiet Donezk in der Ostukraine besucht.

Zur Story