International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
In this image from video, impeachment manager Rep. Adam Schiff, D-Calif., argues in favor of amendment regarding selective admission of evidence and handling of classified material that was offered by Senate Minority Leader Chuck Schumer, D-N.Y., during the impeachment trial against President Donald Trump in the Senate at the U.S. Capitol in Washington, Tuesday, Jan. 21, 2020. (Senate Television via AP)

Bild: AP

Liveticker

Trump-Impeachment-Prozess: Tag 2 beginnt mit der Beweisführung der Ankläger



Am Dienstag hat der Impeachment-Prozess gegen US-Präsident Donald Trump begonnen. Heute Mittwoch – am zweiten Tag – werden die Eröffnungsplädoyers gehalten.

Ticker: Trump-Impeachment im Senat Tag 2

Der erste Tag in der Video-Zusammenfassung:

Video: kaltura.com

Es ist der erst dritte Impeachment-Prozess gegen einen Präsidenten in der Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika. Eine Amtsenthebung Trumps gilt angesichts der Mehrheit seiner Republikaner im Senat und der hohen Hürde einer Zweidrittelmehrheit als nahezu ausgeschlossen.

So berichteten die US-Zeitungen über Trumps Impeachment

Möge die Macht in den Impeachment-Dokumenten sein

Play Icon

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

12
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Boogie 23.01.2020 13:37
    Highlight Highlight Was für eine Farce! Selbst wenn Trump 1000 Babies ertränken würde, würden ihn die republikanische Mehrheit im Senat nicht abwählen. Dieses ganze Impeachment-Verfahren ist ein Witz sondergleichen, da hier nicht das Rechtswesen entscheidet, sondern die Mehrheit im Senat.
  • Dirk Leinher 23.01.2020 03:42
    Highlight Highlight In einem Punkt gebe ich Schiff recht, das ganze Ausmass der Korruption muss ans Licht kommen. Das was er aber als Beweise bringt, ist halt eher beseelt von Wunschdenken und nichts Handfestes.
    • just sayin' 23.01.2020 10:55
      Highlight Highlight das sehe ich genau gleich.
  • Tom Garret 22.01.2020 23:04
    Highlight Highlight Ich bin ein klarer und überzeugter Gegner von Trump. Aber das hier ist ein Riesen Theater. Und ich finde nicht das er des Amtes enthoben werden sollte. Zumindest nicht wegen dem Vorgefallenen. Natürlich ist er schuldig. Aber das ist am Ende einfach zu wenig für eine so drastische Massnahme. Ich weiss, das gibt viele Blitze, aber egal. Musste das jetzt los werden. Am meisten am ganzen Nervt mich, dass man mit dem ganzen nicht nur Trump wunderbar in die Karten spielt. Die Demokraten lenken sich auch selbst viel zu stark von den wesentlichen Themen ab. Und das im Wahljahr!! Totales Eigentor...
    • Hoopsie 23.01.2020 00:00
      Highlight Highlight Es soll aus ihrer Sicht also ein Präsident durchkommen, der einen Beschluss der Räte hintertreibt (die Gelder nicht freigibt - welche gegen den Erzfeind eingesetzt würden), eine Schattendiplomatie aufbaut und aus Staatsgeldern bezahlt, verdiente Mitarbeiter diskrediert, nur um politische Gegner im eigenen Land abzuräumen.

      Das soll aus ihrer Sicht gehen? Was muss denn noch passieren, dass auch sie von Amtsmissbrauch sprechen? Ein Amtsmissbrauch, der mittlerweile auch die Gewaltenteilung zerstört. Alles hat er kurz und klein geschlagen und sie finden, passt scho, nicht so schlimm. Jetzt echt?
    • max julen 23.01.2020 00:11
      Highlight Highlight tom, das ist zu wenig für dich?

      wo ist denn für dich die grenze für das ist genug für ein impeachmend?

      wenn ein krimineller akt vorliegt, und das ist der fall, öffentliche gelder als druckmittel zu benutzen, private anwälte für staatsangelegenheiten einzusetzten und dann noch untersuchungen zu behindern und ständig zu lügen, aber gleichzeitig andere leute, die nichts verbrochen haben und als zeuge vorgeladen werden, öffentlich unter druck zu setzten, wie ei mafioso, das ist zu wenig?

      so einer muss aus jedem öffentlichen amt entfernt werden!
    • Franz v.A. 23.01.2020 00:39
      Highlight Highlight Das ist nicht ein Theater, wie Sie betonen, sondern der Gerechtigkeit zu Liebe notwendig. Egal wie es herauskommt.
  • Count Suduku 22.01.2020 22:35
    Highlight Highlight Der demokratische Anklageführer Adam Schiff kündigt umfassende Beweise an, um die Vorwürfe gegen den Präsidenten zu untermauern.

    Die wurden doch schon alle vorgelegt, sonst hätte man ja nicht reinen Gewissens die Anklage erheben können.

  • just sayin' 22.01.2020 21:25
    Highlight Highlight ich freue mich tierisch aus season II!

    season I hat ja mit einem mächtigen cliffhanger geendet.
  • Lessnair 22.01.2020 21:20
    Highlight Highlight May I (un)proudly present: the Orange Banana Republic, formerly known as the land of the brave and free.

    Go shame yourself
  • Noblesse 22.01.2020 20:05
    Highlight Highlight Adam Schiff for president! Das wär än Hammer!!! Echt!

DAS ist das Krasseste, was wir bisher an Hamsterkäufen gesehen haben

US-Präsident Donald Trump hat die Amerikaner am Sonntag noch dazu aufgerufen, Panikkäufe wegen der Ausbreitung des Coronavirus zu stoppen.

Er betonte: «Sie müssen nicht so viel kaufen. Nur keine Hektik, entspannen Sie sich einfach.» Seine Gesprächspartner hätten ihm zugesagt, die Versorgung der Bevölkerung sicherzustellen.

Genützt hat es allerdings nicht wirklich viel, wie es scheint. Derzeit geht nämlich ein Video viral, in dem jemand an einer riesigen Schlange von wartenden Kunden vorbeiläuft.

Um …

Artikel lesen
Link zum Artikel