International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bruchlandung in Nepal – tausende Touristen sitzen fest



Am Tag nach der Bruchlandung eines Linienflugzeugs ist die Startbahn von Nepals einzigem internationalen Flughafen geschlossen geblieben. Weiter können Tausende Touristen aus aller Welt Nepal nicht verlassen.

Der Airbus A330 der Turkish Airlines liege weiter mit der Nase im Gras neben der Fahrbahn, teilten die Behörden am Donnerstag mit. Nepals zivile Luftfahrtbehörde wartete auf Techniker und Ausrüstung aus dem Nachbarland Indien. Die indische Luftwaffe hatte sich zur Hilfe bereiterklärt.

Bei der Landung im Nebel waren am Mittwoch vier Menschen leicht verletzt worden. Der Pilot hatte mit einem Reifen neben der Fahrbahn aufgesetzt, daraufhin rutschte das Flugzeug mit 238 Menschen an Bord weg. Weil die Startbahn geschlossen wurde, fielen am Mittwoch 80 Flüge aus. (whr/sda/dpa)

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Trump warnt vor «sozialistischem Albtraum»: Das musst du zu den Midterms wissen

Zum Ende des Wahlkampfs in den USA hat Präsident Donald Trump seine Anhänger vor einem Erfolg der Demokraten bei den Kongresswahlen gewarnt. «Die Absichten der Demokraten sind ein sozialistischer Albtraum für unser Land», sagte Trump am Montagnachmittag (Ortszeit).

Bei den sogenannten Midterms an diesem Dienstag werden alle 435 Sitze im Repräsentantenhaus und 35 der 100 Sitze im Senat vergeben. Trump steht selber nicht zur Wahl, die Abstimmung ist aber auch ein Referendum über seine …

Artikel lesen
Link to Article