International
Mexiko

Mindestens 16 Tote bei Busunfall in Mexiko

Mindestens 16 Tote bei Busunfall in Mexiko

23.08.2023, 07:19
Mehr «International»

Bei einem Busunglück im Süden von Mexiko sind mindestens 16 Menschen ums Leben gekommen. Ein Reisebus mit 52 Insassen sei am frühen Dienstagmorgen (Ortszeit) mit einem Lastwagen kollidiert, teilte die Einwanderungsbehörde INM mit. Bei den Todesopfern handelte es sich demnach um 15 Mexikaner und einen Venezolaner. Weitere 36 Menschen seien mit Verletzungen in Krankenhäuser gebracht worden.

epa10814507 A passenger bus after an accident in the municipality of Tepelmeme, Oaxaca state, Mexico, 22 August 2023. Authorities in Oaxaca, a state in southern Mexico, confirmed that there are migran ...
Ein Kran versucht, den Bus von der Strasse zu ziehen.Bild: keystone

Die Ursache des Unfalls war zunächst unklar. Im Bus sassen nach INM-Angaben zehn Migranten aus Venezuela, die Termine bei der US-Grenzbehörde für die legale Einreise in die USA hatten. Mexiko liegt auf der Route von Menschen aus Krisenländern in Süd- und Mittelamerika sowie aus anderen Regionen der Welt, die auf der Suche nach einem besseren Leben in die USA gelangen wollen. (saw/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Amsterdam streicht Hälfte der Flusskreuzfahrtschiffe

Amsterdam will die Hälfte der anlegenden Flusskreuzfahrtschiffe verbannen. Innerhalb von fünf Jahren solle die Zahl der Schiffe, die in der Stadt anlegen dürfen, halbiert werden, teilte die Stadt am Dienstagabend mit.

Zur Story