International
Neuseeland

Neuseeland öffnet seine Grenzen für Besucher aus aller Welt

Neuseeland öffnet seine Grenzen für Besucher aus aller Welt

31.07.2022, 05:41
Mehr «International»

Neuseeland öffnet an diesem Sonntag seine Grenzen für Reisende aus aller Welt. Es ist der letzte Öffnungsschritt, nachdem der Inselstaat sich im Zuge der Corona-Pandemie im März 2020 weitgehend von der Aussenwelt abgeschottet hatte. Die Regelung gilt ab Sonntag 23.59 Uhr Ortszeit (13.59 MESZ).

Families embrace after a flight from Los Angeles arrived at Auckland International Airport as New Zealand's border opened for visa-waiver countries Monday, May 2, 2022. New Zealand welcomed touri ...
Ab Sonntag dürfen können Touristen mit einem Visum wieder nach Neuseeland einreisen.Bild: keystone

«Das ist eine grossartige Nachricht für die Tourismusindustrie und die Wirtschaft, da wir uns dem Frühling und Sommer nähern und die Menschen aus der Nordhalbkugel ihren Winterurlaub buchen», teilte der für Tourismus zuständige Minister, Stuart Nash, mit. Auch Kreuzfahrtschiffe können das Land von Sonntag an wieder anlaufen.

Die neuseeländische Regierung hat die Grenzen in diesem Jahr schrittweise geöffnet. Seit Mai dürfen Urlauber aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie aus anderen visabefreiten Ländern wie Grossbritannien und den USA wieder einreisen. Der jüngste Öffnungsschritt gelte nun für diejenigen, die ein Visum benötigten - darunter Touristen, Studierende und Arbeitnehmer, sagte Tourismus-Minister Nash weiter.

Besucher müssen sich bei ihrer Einreise sowie am fünften Tag ihres Aufenthaltes selbst testen. Sie müssen ausserdem gegen das Coronavirus geimpft sein. Jedoch gibt es Ausnahmen. Es wird empfohlen, sich bei den neuseeländischen Behörden genau zu informieren.

Neuseeland mit seinen fünf Millionen Einwohnern galt lange als Vorzeigestaat im Kampf gegen das Virus und verfolgte zeitweise eine sogenannte Null-Covid-Strategie. Mittlerweile hat das Land mehr als 1.6 Million Infektionen und rund 1400 Todesfälle verzeichnet. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Sandstrände von Neuseeland
1 / 13
Sandstrände von Neuseeland
Split Apple Rock

Bild: Flickr/Ghislain Mary
quelle: flickr/ghislain mary
Auf Facebook teilenAuf X teilen
So geht es dieser TikTokerin zwei Jahre nachdem sie einen Vulkanausbruch überlebt hat
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
Brand in historischer Börse in Kopenhagen unter Kontrolle – grosse Schäden
Die Börse in Kopenhagen steht in Flammen. Das 400 Jahre alte Gebäude ist ein Wahrzeichen der dänischen Hauptstadt. Der Brand ist ausser Kontrolle, die Bevölkerung steht unter Schock.

Im Stadtzentrum Kopenhagens brennt das historische Gebäude der Börse der dänischen Hauptstadt, wie die dänische DR berichtet. Die Einsatzkräfte sind mit einem Grossaufgebot vor Ort. Mehrere Strassen und die Umgebung der Börse sind abgesperrt. Es gibt keine Verletzten.

Zur Story