International
Spanien

Spanischer Politiker in Madrid niedergeschossen

FILE - The Vice-President of the European Parliament Alejo Vidal-Quadras from Spain meets the media at the European Parliament in Brussels, Belgium, Nov. 11, 2009. Spanish police say that veteran Span ...
Der spanische Politiker und Mitbegründer der rechtspopulistischen Vox, Alejo Vidal-Quadras 2009 in Brüssel.Bild: keystone

Unbekannter schiesst in Madrid auf Gründer der rechten VOX-Partei

09.11.2023, 15:5810.11.2023, 08:18
Mehr «International»

Der spanische Politiker und Mitbegründer der rechtspopulistischen Vox, Alejo Vidal-Quadras, ist Medienberichten zufolge in Madrid auf offener Strasse angeschossen worden.

Ein Unbekannter habe dem 78-Jährigen am Donnerstag ins Gesicht geschossen, berichteten der staatliche TV-Sender RTVE und andere Medien übereinstimmend unter Berufung auf Polizeiquellen.

Der Politiker, der vor der Gründung von Vox 2013 auch Chef der konservativen Volkspartei PP in Katalonien war, sei bei Bewusstsein in ein Spital gebracht worden. Die Polizei fahnde nach einem Motorradfahrer. Weitere Details und ein mögliches Motiv für die Tat wurden zunächst nicht bekannt.

(hah/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Prinzessin Kate vor Parade am Palast angekommen

Prinzessin Kate ist zum ersten Mal seit fast einem halben Jahr wieder in der Öffentlichkeit gesehen worden. Mehrere britische Medien veröffentlichten am Samstag ein Bild, das die 42-Jährige im weissen Dress und mit passendem Hut zeigt. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Prinz William (41) sass sie auf dem Rücksitz einer Limousine. Der Wagen brachte das Paar und seine drei Kinder zum Buckingham-Palast, von wo aus die Geburtstagsparade für Kates Schwiegervater König Charles III. später starten sollte.

Zur Story