International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehrere Feuerwehrleute sterben bei Grossbrand in Treibstofflager bei Kiew

Bei einem Grossbrand in einem Treibstofflager bei Kiew sind mehrere Menschen ums Leben gekommen. Nach einer Explosion in dem Depot rund 30 Kilometer südwestlich der ukrainischen Hauptstadt sei ein «gigantisches» Feuer ausgebrochen, teilte der ukrainische Innenminister Arsen Awakow am Dienstag über den Internet-Kurznachrichtendienst Twitter mit.

Die Nationalgarde sei alarmiert. Das Treibstofflager befindet sich demnach bei Wassylkiw. Laut Awakow starben mehrere Feuerwehrleute, mindestens sechs weitere seien in Spitäler gebracht worden. (whr/sda/afp)



Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nach zweifelhafter Parteispende aus der Schweiz: AfD-Chef verspricht Aufklärung 

Der AfD-Chef im südwestdeutschen Bundesland Baden-Württemberg, Ralf Özkara, hat in der Affäre um Parteispenden aus der Schweiz Aufklärung zugesagt. Die Parteigremien sollen sich nach seinen Worten schnellstmöglich mit dem Thema befassen.

«Wir werden die ganze Geschichte intern aufarbeiten und uns zusammen mit dem Bundesvorstand darum kümmern, dass hier Aufklärung stattfindet», sagte Özkara am Montag in Stuttgart. Er selbst könne derzeit nicht sagen, ob die besagte Spende illegal gewesen …

Artikel lesen
Link to Article